Nachtleben

Ausgehbefehl: Die 7 besten Partys und Konzerte am Pfingstwochenende

Nightlife-Guru

White Party mit Münsterblick oder Moshpit im Keller, lauschiger Innenhof oder Großraum-Club: Am Pfingstwochenende gibt’s Partys und Konzerte für fast alle Geschmäcker. Geht feiern!



Lion O. King im Café Ruefino

Als Leon Ostrowski noch in einer Band spielte, konnte er seinem Ehrgeiz nicht freien Lauf lassen, erklärte der in Äthiopien geborene Singer/Songwriter im fudder-Interview. Jetzt, da er Solo unterwegs ist, hat sein Alter Ego Lion O. King freie Bahn – und kann goldene Anzüge tragen und sich musikalisch bei nahezu allen Genres zwischen Folk-Pop, Indie-Rock und Electronica bedienen.


  • Was: Lion O. King
  • Wann: Freitag, 7. Juni 2019,20.30 Uhr

Entgleisung Pt. 4 mit der VAG-Crew im Freizeichen

Vor einigen Monaten sahen sich die Freiburger Verkehrsbetriebe genötigt, eine Facebook-Veranstaltung abzusagen. Zu viele Leute wollten, dass die VAG-Crew auf der Eröffnung der neuen Rottecklinie auflegt. Einen offiziellen Anlass durfte die Freiburger VAG-Crew zwar immer noch nicht bespielen, dafür kann man Lunatiq, Moronjo und Womanizer Leo am Freitag mal wieder bei ihrer eigenen Veranstaltung im Freizeichen erleben. Zu Gast sind diesmal Mad Merlin von der Mighty Pressure Crew und Drumago aus Lahr.


  • Was: VAG-Crew presents Entgleisung Pt. 4
  • Wann: Freitag, 7. Juni 2019, 23 Uhr

3PM im Außenbereich des Jos Fritz Café

Freiburgs schönste Nachmittagsparty meldet sich zurück – mit einem ebenso feinen wie breitgefächerten Line-Up. Aus Basel kommen die Drum&Bass-Matadoren QZB, bekannt durch ihre Reihe Random, sowie Kuj aus dem Elysia-Umfeld. Ex-Freiburger Juri John kommt mit frischen Soundcloud-Downloads aus der Rap-Ecke daher und der Drama Club mit etwas älteren Italo-Disco- und Synth-Pop-Platten. Außerdem am Start: Beatmaker Thani und Gastgeber Tribe. Ein No-Brainer: einfach hingehen und den Nachmittag in der Spechtpassage genießen.


  • Was: 3PM mit QZB, Kuj, Juri John, Drama Club u.a.
  • Wann: Samstag, 8. Juni 2019, 15 Uhr

Burning X Festival 2019 im Hans Bunte

Das Burning Man Festival in den USA lockt jährlich Menschen aus der ganzen Welt an. Wem das zu weit weg ist, kann stattdessen ins Hans Bunte gehen, wo das Burning X Festival mit drei Headlinern, fünf Floors und jeder Menge Specials lockt. Erwartet werden dieses Jahr das Berliner Live-Duo Bondi, die Leipziger DJ und Produzentin Vanessa Sukowski sowie ihr Münchner Kollege Julian Wassermann. Erstere stehen für Electronica mit Pop-Appeal, bei dem manchmal gar eine Gitarre zum Einsatz kommt, die Zweite für Techno-Bretter und der Dritte für tiefgehende Grooves. Gute Mischung, um sich vom Industriegebiet Nord in die Wüste Nevadas zu träumen.


  • Was: Burning X Festival mit Bondi, Vanessa Sukowski und Julian Wassermann
  • Wann: Samstag, 8. Juni 2019, 17 Uhr

International Link Up mit New Zion Sound in der Mensabar

Die männliche Dominanz in der Musik gerät ins Wanken. Erst recht, wenn New Zion Sound, das erste weibliche Reggae-Soundsystem Israels, die Bässe aufdreht. Am Samstag kommen auf Einladung von Ruffa Than Ruff zwei Vertreterinnen des Tel Aviver Kollektivs erstmals nach Freiburg: Die DJ Jahel, die mit einer Mischung aus altem und neuen Reggae und Dancehall über Tel Aviv hinaus für Aufsehen sorgt, sowie Vered, die ihre Kollegin am Mic begleitet. Die Anlage der Digital Steppaz sorgt indessen für angemessenen Bassdruck in der Mensabar.


  • Was: International Link Up mit New Zion Sound und Ruffa Than Ruff
  • Wann: Samstag, 8. Juni 2019, 23 Uhr

White Party im Skajo

Vor der Kulisse von Münster, Schlossberg und über den Dächern der umliegenden Innenstadt feiern? Das geht auf der Dachterrasse des Restaurants Skajo – jedenfalls, wenn dieses zu einer seiner White Partys lädt. Am Nachmittag des Pfingstsonntag findet eine solche statt, auflegen wird der Basler House-DJ Boran Ece. Der Dresscode ist weiß, bei den Schuhen sind aber Ausnahmen erlaubt.


  • Was: Skajo White Party
  • Wann: Sonntag, 9. Juni 2019, 16 Uhr

Death by Stereo im Crash

Seit den späten 90er-Jahren bringen Death by Stereo aus dem kalifornischen Orange County Moshpits zum Kochen. Aus dem Hardcore der Band um Sänger Efrem Schulz klingen leichte Anleihen aus Metal- und Skatepunk durch, Fans von Bad Religion oder Suicidal Tendencies machen hier nichts falsch.


  • Was: Death By Stereo und Sly Old Dog
  • Wann: Sonntag, 9. Juni 2019, 20 Uhr



Mehr zum Thema: