Empfehlungen

Ausgehbefehl: Auf diesen 6 Partys und Konzerten schwitzt du schöner

Nightlife-Guru

Am Wochenende gibt’s viel Techno – aber spätestens bei "Freiburg stimmt ein" kommen auch die meisten anderen Geschmäcker auf ihre Kosten. Wo du am Wochenende zu feiner Musik ausdünsten kannst, weiß der Nightlife-Guru.

Robotomie im Velvet-Nightclub

Die Erkundung neuer Sphären war einst Kernthema elektronischer Musik. Dieser Entdeckergeist ist heute zwar anderen Prioritäten gewichen, aber wer in Freiburg Partys veranstalten will, tut gut, den Horizont etwas zu weiten. Das dachten sich wohl auch die Ortenauer Veranstalter der Drum’n’Bass-Reihe Robotomie: Die DJs Zulito, Fader und Drumago feiern am Freitag mit ihren Freiburger Kollegen von der VAG-Crew und Klaff im Velvet Nightclub – sonst eher bekannt für Balkan-, HipHop- und russische Pop-Partys.


  • Was: Robotomie
  • Wann: Freitag, 28. Juni 2019, 22 Uhr

11 Jahre Min2Max im Drifter’s

Seit 2008 lädt Martin Mingres zu seinen Min2Max-Partys im Drifter’s, bei denen der Freiburger DJ und wechselnde Gäste das Publikum mit auf eine Reise zwischen House und Techno nehmen. Am elften Geburtstag der Partyreihe am Freitag teilt sich der Gastgeber das DJ-Pult mit Shuja.


  • Was: 11 Jahre Min2Max
  • Wann: Freitag, 28. Juni 2019, 23 Uhr
  • Wo: Drifter’s

One Love mit Rebekah und Yetti Meißner im Hans Bunte

Eine Bühne nur mit weiblichen Headlinern zu besetzen geht nicht? Dass es sich Veranstalter mit solchen Aussagen zu leicht machen, zeigt das Line-Up der One-Love-Party am Samstag im Hans Bunte: Den Mainfloor teilen sich die britische Hochgeschwindigkeits-Techno-Expertin Rebekah und die Berliner Sisyphos-Resident Yetti Meißner mit Miss Dark und Torn aus dem Elsass sowie der Freiburgerin Anina Owly.


  • Was: One Love mit Rebekah und Yetti Meißner
  • Wann: Samstag, 29. Juni 2019, 23 Uhr
  • Wo: Hans Bunte

The Movement im Jos Fritz Café

Der Freiburger Verein Bretterbude startet am Samstag eine neue Partyreihe: The Movement. Die Veranstalter wollen queeren Menschen damit einen sichereren Raum bieten – so wie es Partys mit elektronischer Musik ursprünglich waren. Neben Luedenscheidt von der Bretterbude steht Luca Husung bei der ersten Ausgabe hinter dem DJ-Pult, serviert wird sowohl melodiöser als auch härterer Techno.


  • Was: The Movement
  • Wann: Samstag, 29. Juni 2019, 23 Uhr
  • Wo: Jos Fritz Café

IG Subkultur präsentiert: Eschholzpark stimmt ein

Zum zweiten Mal nach 2018 gibt es bei "Freiburg stimmt ein" eine von der IG Subkultur organisierte Bühne für elektronische Musik. In diesem Jahr findet sie allerdings bereits am Samstag und nicht mehr im Stadtgarten, sondern im Eschholzpark statt. Mit dabei sind Jine Marsdorf, Sparkling Kaktus, Elevation, Sündenböck & Maddizin, Stadtseuche und Björn Peng.


  • Was: IG Subkultur präsentiert: Eschholzpark stimmt ein
  • Wann: Samstag, 29. Juni 2019, 16 Uhr
  • Wo: Eschholzpark

Freiburg stimmt ein: Der Sonntag

18 Bühnen zwischen der Altstadt und Weingarten, über 100 Acts von Rockbands über Singer/Songwriter hin zum Gamelan-Orchester: Das ist das Mitmach-Kulturfestival "Freiburg stimmt ein", das jedes Jahr zum Beginn des Sommers steigt. Zwischen 14 und 22 Uhr bleibt am Sonntag viel Zeit, von Bühne zu Bühne zu schlendern, Lieblingsbands wieder zu hören und Neues zu Entdecken. Der Eintritt zu den mehrheitlich im Freien gelegenen Bühnen ist wie immer frei.
  • Was: Freiburg stimmt ein
  • Wann: Sonntag, 30. Juni 2019, 14 Uhr
  • Wo: Eschholzpark, E-Werk-Parkplatz, Fritz’ Galerie, Haus 197, Grünhof/Café Pow, Heinrich-Hansjakob Haus, Haus 197, Kanonenplatz, Jazz- und Rockschulen, Kreuzsteinäcker, Pianohaus Lepthien, Mensagarten, Laubenhof, Stühlinger Kirchplatz, Stadtgarten, Platz der Alten Synagoge, Winzerhaus St. Georg, Weingarten, Schloss Ebnet

Mehr zum Thema: