zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Freiburger Warenwelt: Die fudder-Serie ist als Buch erschienen

Eine Internetserie geht in den Druck. Seit einigen Tagen ist die Freiburger Warenwelt als Buch zu haben. Innentaschentauglich präsentiert sie sich zwischen zwei flexiblen Deckeln, die 150 Seiten geballte Info rund ums Thema Einkaufen enthalten. fudder-Autor und Fotograf Stephan Elsemann hat seine Artikel fürs Buch aktualisiert, gestrafft und auch einige neu dazu geschrieben. Fudder verlost 5 Exemplare des Buchs.



Warenwelt – Entdeckungen in Freiburger Geschäften

Seit gut drei Jahren ist Stephan Elsemann für fudder auf der Suche nach dem Besonderen in Freiburger Geschäften. Seine spannenden Reportagen sind nun als Buch erschienen. Es wurde ein  Einkaufsführer für Freiburger, die Geschäfte ihrer Stadt neu entdecken wollen, ebenso wie für Gäste, die auf der Suche nach einem originellen Mitbringsel sind. Alle Läden haben eines gemeinsam: Überall stehen Leidenschaft, Genuss und Qualität an erster Stelle, ob es um den Mönchsbart, ein altes wieder zu entdeckendes Gemüse, geht oder um Malizia, ein ungewöhnlich erfolgreiches Herrendeo.

Viele Porträts haben mit Essen und Trinken zu tun, doch nicht nur. Welche Rolle eine Essigmutter bei der Essigherstellung spielt, wird erklärt, genauso was eine selbstsichernde Mutter ist – eine Schraubenmutter nämlich, die nicht von alleine auf geht.



Im Focus stehen auch alte Handwerksberufe wie der des Feinsattlers, der Gürtel fürs Leben macht. Wie ein Buch gebunden wird kann man nachlesen, genauso wie erklärt wird, wie was zu einem guten Bauernbrot gehört. Oder was einem gravierten Ring Ewigkeit verleiht.



Besondere Geschäfte von besonderen Menschen

Oft stehen Menschen mit ungewöhnlichen Lebensläufen hinter den Geschichten: eine Pädagogin, die todessehnsüchtige Mode verkauft. Oder zwei Frauen, die ihr Lebensglück in Griechenland suchten – sie brachten Olivenöl mit. Ein Matjesbüdchen auf dem Münsterplatz verdanken wir Erinnerungen an glückliche Kindertage an der See. Ein Exil-Kölner fand die Liebe seines Lebens in Freiburg – und blieb.




Die Buch-Warenwelt in Stichworten:
  • Portraits von 69 außergewöhnlichen Freiburger Geschäften
  • Kulinarisches, Handwerk, Schönes und Praktisches, Neues und Wiederentdecktes
  • Zwei Lagepläne
  • 144 Seiten mit über 200 Fotos
  • Verkaufspreis: 9,80 Euro
  • erhältlich im Buchhandel und im BZ-Haus (Bertoldstraße)

 
Verlosung
fudder verlost fünf Exemplare der "Warenwelt - Entdeckungen in Freiburger Geschäften". Wer gewinnen möchte, schickt eine E-Mail mit seinem Namen, seiner Postanschrift und dem Betreff  "Warenwelt" an gewinnen@fudder.de. Einsendeschluss ist Freitag, 16. Dezember 2011, 12 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden am selben Tag per E-Mail benachrichtigt.

Mehr   dazu

 
Foto-Galerie: Stephan Elsemann




Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 1
Montag, 19.12.11 13:25
 

Gewonnen haben:

Lioba S.
Judith F.
Jessica M.
Markus B.
Yannick L.

Herzlichen Glückwunsch, das Buch wird an euch verschickt.

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» PC_Ente

Demo für bessere Medien Sa, 23.8. 14:00 Augustinerplatz
Demo(samt Umzug) für bess...

» Lea01

Nintendo DSi für 100 Euro inkl. + 3 Spiele + Tasche
Verkaufe eine Nintendo DS...

» pandajojo

Suche kostenlose Betten
Hallo! Ich suche 4 kosten...

» vdp1100

re: Was hört ihr gerade?
Richtig guter Song: http:...

» PC_Ente

re: Mahnwache für Frieden in Freiburg und Offenburg
Inzwischen gibt es eine W...

» Bellabell

Suche Mitfahrgelegenheit
Suche regelmäßige Mfg von...

» vdp1100

re: Was hört ihr gerade?
Ganz gut gemachte Werbung...

» Biber

re: 15 Euro für Teilnahme an Studie
@ yachia Tja, wer zu s...

» yachia

re: 15 Euro für Teilnahme an Studie
Fühle mich diskriminiert,...