App-Check: Mit Waymate von A nach B

Fabian Fechner

Wie kommt man am Besten von A nach B? Diese Frage versucht die iPhone-App Waymate zu beantworten. Dabei werden nicht nur öffentliche Verkehrsmittel in die Suche einbezogen, sondern auch Taxis und Carsharing-Angebote. fudder-Autor Fabian hat die App getestet:



Waymate ist ein nützliches, kostenloses Programm, das auf einen Klick anzeigt, wie man am einfachsten in einer Stadt von A nach B kommt. Dabei werden nicht nur öffentliche Verkehrsmittel einbezogen – wie bei Google Maps –, sondern auch Taxis und Carsharing-Angebote. Letzteres hat jedoch beim Test für Freiburg nicht funktioniert, da die App nur mit zwei Carsharing-Diensten arbeitet, die in Freiburg nicht existieren.


Davon abgesehen funktioniert das Programm einwandfrei und überzeugt mit einer intuitiven Steuerung. Man kann jede Reise bequem für sofort oder jeden anderen Zeitpunkt planen. Mit einem Klick auf den Umkehrbutton werden Start und Ziel vertauscht. Wer sich zum Beispiel nur für ÖPNV und Carsharing interessiert, kann Taxis mit einem einfachen Filter in der Suche ausblenden. Praktisch: Die App merkt sich Ziele, nach denen man schon einmal gesucht hat und zeigt diese bei einer neuen Suche schneller an.

Die verschiedenen Verkehrsmittel, die für eine gewählte Strecke angezeigt werden, sind dann detailliert und benutzerfreundlich in einer Tabelle angeordnet, die direkt einen Überblick über die Dauer und Kosten der Fahrt gibt. Klickt man auf eine der ÖPNV-Verbindungen, bekommt man eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Beschreibung zum gewählten Ziel, komplett mit Umstiegen und Dauer der einzelnen Streckenabschnitte.  Die App zeigt dabei die öffentlichen Verkehrsmittel auch in Städten an, wo Google Maps dies bis jetzt noch nicht unterstützt. Busse, Trams und U-Bahnen sind farblich voneinander abgehoben; muss man zwischendurch eine kurze Strecke zu Fuß zurücklegen, hilft eine Umgebungskarte.

Bei der Carsharing-Option überzeugt die App mit einer übersichtlichen Anzeige, wo sich ein verfügbares Fahrzeug  befindet (inklusive Modell, Kennzeichen und Tankfüllstand), wie lange die Fahrt dauert und wie viel sie kostet. Entscheidet man sich, mit dem Taxi zu fahren, wird beim Klicken auf das Taxisymbol nicht nur die Fahrdauer und der -preis angezeigt, sondern auch verschiedene Nummern von Taxiunternehmen, die man mit einem Klick direkt aus der App heraus anrufen kann. Allerdings ist auch letztere Funktion in Freiburg (noch) nicht verfügbar. Zudem kann man sich die Streckenführung anzeigen lassen, wobei man sieht, wie stark die Straßen gerade vom Verkehr belastet sind.

Somit ist Waymate die perfekte Nahverkehrs-App für den modernen Großstädter, gerade, wenn man bereits unterwegs ist. Die erwähnten Defizite für kleinere Städte wie Freiburg sollten allerdings noch behoben werden. Mit einer einfachen Unterscheidung zwischen Nah- und Fernverkehr in der oberen Bildschirmmitte hilft die App ebenfalls bei längeren Reisen, auch in Städte außerhalb Deutschlands. Die Fernverkehrsfunktion bezieht dann auch Flug-, Bus- und Bahnverbindungen in den Vergleich mit ein.

Für welche Geräte?

Kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad. Erfordert iOS 4.2 oder neuer.

Mehr dazu: