Eishockey

Am Sonntag ist Familientag beim EHC

Benjamin Resetz

Schon um 16 Uhr empfängt der EHC Freiburg am Sonntag den EC Bad Nauheim in seinem zweiten Heimspiel in der DEL 2. Es ist Familientag bei den Wölfen: Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben dann in Begleitung eines Familienangehörigen freien Eintritt.

Eine harte Nuss wartet auf den Eishockey-Zweitligisten EHC Freiburg am Wochenende, wenn die Punktspiele drei und vier in der noch jungen DEL-2-Saison auf dem Plan stehen. Am Freitagabend, 20 Uhr, gastieren die Wölfe bei den Ravensburg Towerstars, die am vergangenen Sonntag spielfrei hatten und deshalb erst eine Partie absolviert haben. Ihr bislang einziges Saisonspiel gewannen sie allerdings mit 8:1 gegen die Dresdner Eislöwen.


Die Freiburger, bei denen trotz zweier guter Spiele erst ein Punkt auf der Habenseite steht, bekommen es nun mit einem potenziellen Titelaspiranten zu tun. Am Sonntag gastiert dann der noch punktlose EC Bad Nauheim in der Franz-Siegel-Halle.

Anlässlich des Familientages beim EHC beginnt das Match bereits um 16 Uhr. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben in Begleitung eines Familienangehörigen freien Eintritt. Verzichten müssen die Wölfe weiterhin auf Backup-Goalie Jimmy Hertel sowie die angeschlagenen Sergej Stas und Christoph Frankenberg. Wieder zur Verfügung steht Stürmer Tobias Kunz.

Was: Familientag: EHC Freiburg – EC Bad Nauheim
Wann: So, 23.9. 16 Uhr
Wo: Freiburg, Franz-Siegel-Halle