Aktion

Am Samstag startet "16 Tage gegen Gewalt an Frauen"

Redaktion

Zur weltweiten Kampagne "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" finden in Freiburg vom 24. November bis 10. Dezember zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen statt.

Das Freiburger Aktionsbündnis aus 40 Frauen- und Menschenrechtsgruppen will für das Thema sensibilisieren, das in der Öffentlichkeit noch stark tabuisiert werde. Sexuelle Gewalt gehöre weiterhin zum Lebensalltag von Frauen, nicht nur im öffentlichen Raum: Häusliche Gewalt sei nach wie vor die am weitesten verbreitete Form der Gewalt gegen Frauen.


Die Aktionstage stehen in Freiburg unter dem Motto "Menschenrechte sind unteilbar – Frauenrechte sind Menschenrechte". Es gibt eine Ausstellung über Menschen- und Frauenrechte bis 8. Dezember in der Stadtbibliothek und das Stadttheater wird in einer gemeinsamen Aktion mit den Freiburger Zonta-Clubs am Samstag, 24. November, als Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen in Orange erstrahlen, die Clubs informieren außerdem über ihre lokalen und weltweiten Projekte. Weiter gibt es unter anderem eine Stadtführung, Benefiz-Konzertabende am 27., 28. und 29. November, Vorträge und Diskussionen, Filme, Treffen mit geflüchteten Frauen und Argumentationstraining gegen Stammtischparolen für Frauen.