Am Samstag spielt die Basler Band East Sister im Art Jamming in der Wiehre

Gina Kutkat

Sie haben sich nach einer Insel benannt, auf der nur Vögel wohnen. Was das mit der Musik der Schweizer Band East Sister zu tun hat, kann man am Samstag im Art Jamming hören.

Die Insel namens East Sister liegt inmitten des Erie Sees und misst 15 Hektar. Die Band namens East Sister kommt aus der Schweiz und zählt drei Bandmitglieder. Lorraine Dinkel, Laura Schenk und Amadeus Fries haben zusammengefunden, um feinfühligen Indiepop zu spielen, der Melancholie in sich trägt.


Denn wer sich nach einer einsamen Insel benennt, die ausschließlich von Vögeln bewohnt wird, muss schon eine gewisse Sehnsucht verinnerlicht haben. Vertont wird diese Sehnsucht durch eine reduzierte Instrumentalisierung und den feenartigen Gesang von Lorraine Dinkel. Das erinnert manchmal an die Band Beach House – und ist trotzdem sehr eigen und schön.

Wer das talentierte Trio live hören möchte, hat dazu am Samstag im Art Jamming Gelegenheit.

East Sister – Cinema


  • Was: East Sister
  • Wann: Samstag, 6. Mai, 20 Uhr
  • Wo: Artjamming, Günterstalstraße 41, 79100 Freiburg
  • Eintritt: Frei (Pay After)