Girls Day

Am Samstag können Mädchen beim EHC in den Eishockeysport reinschnuppern

fudder-Redaktion

Eishockey ist die schnellste Teamsportart der Welt. Was viele nicht wissen: Eishockey ist auch ein Mädchen- und Frauensport. Am kommenden Samstag können junge Mädchen im Alter von 4 bis 11 Jahren die Sportart beim "Girls Day" kennen lernen.

Von 12 bis 14 Uhr gehört die Eishalle im Freiburger Westen sportbegeisterten Mädchen: Der EHC Freiburg veranstaltet auch in diesem Jahr einen Girls Day, um den Eishockeysport bei Nachwuchssportlerinnen populär zu machen.


Mädchen beim Eishockey, das funktioniert nämlich wunderbar. Selbst wenn es keine eigenen weiblichen Nachwuchsteams gibt. Denn was nur wenige Außenstehende wissen: Im Eishockey gibt es gemischte Teams, jede Altersklasse im Nachwuchs ist offen für beide Geschlechter. Und Mädchen dürfen sogar ein oder zwei Jahre länger in einer Altersklasse spielen. 13-Jährige in der U12 – kein Problem!

Um mehr Mädchen zum Eishockey zu bringen, richtet der EHC am Samstag, 10. November, wieder einen Girls Day aus, also einen Eishockey-Erlebnistag ausschließlich für Mädchen (Alter: 4 bis 11). Sie erwartet im Eisstadion (Ensisheimer Straße 1) von 12 Uhr an ein fröhliches Programm mit Spaß-Parcours, Slalomlaufen, Puckschießen und mehr. Auch Anfängerinnen sind willkommen. Die EHC-Aktion wird unterstützt von der Frauenbeauftragten der Stadt Freiburg und der Geschäftsstelle Gender & Diversity.

Aktuelle und ehemalige Profi-Spieler der Wölfe, EHC-Trainer Leos Sulak und die aktuellen EHC-Nachwuchsspielerinnen zeigen den jungen Teilnehmerinnen, wie toll Eishockey ist. Schlittschuhe und Ausrüstung können vor Ort ausgeliehen werden. Mitbringen sollten die künftigen Kufencracks nur Handschuhe, einen Fahrradhelm und warme Kleidung.

Was: Girls Day beim EHC
Wann: Samstag, 10. November, 12-14 Uhr
Wo: Franz-Siegel-Halle, Ensisheimerstraße 1