Am Samstag findet das African Kiss Festival in der MensaBar statt

Laura Wolfert

Afrikanische Raggaesänger, Köche und Tänzer bringen mit ihrer Kunst ein Stück Afrika nach Freiburg. Am Samstag findet ab zwölf Uhr das neunte African Kiss Festival in der MensaBar statt. Gericht und Gottesdienst – alles original afrikanisch:



Der Winter muss weg, die Sonne her. Zu afrikanischen Gute-Laune-Klassikern wie "Miriam Makeba – Pata Pata" wird am Samstag getanzt, gekocht und getrödelt. Das Festival fängt um zwölf Uhr mit einem Gottesdienst an und macht mit einem Weltbasar weiter. Verschiedenste Projekte und Produkte aus aller Welt – hier bekommst du die Infos.


Für die kleinen Besucher gibt es ab 14 Uhr ein internationales Kidscafé mit Kinderschminken, Kindermodenshow, Spiel- und Bastelangeboten, sowie ein Marionetten-Theater. Wenn du dich aber schon mal für die After-Show-Party warmtanzen willst, musst du um 19 Uhr zum Dancehall Workshop mit den Dash Out Dancers aus Freiburg und Siegen.

Auf der Bühne wird dieses Jahr die Band Orchestra Muhacir, Mr. Fresh und die African Vocal Group sein. Ein Highlight: Kinder und Jugendliche des St.-Christoph-Flüchtlingswohnheims werden um halb vier eine Tanzperformance präsentieren.

Die African Kiss Party startet mit den Bühnenshows ab 20 Uhr. Darunter Djeli Kouyaté, More Colours und der Geheimtipp im Deutsch-Reggae für 2016: Tóke. Und keine Sorge, es gibt Samstag keinen Milchreis und keinen schnellen Teller. Ein Kochteam afrikanischer Studierender aus verschiedenen Ländern bereitet ein original afrikanisches Esssen zu - damit jeder die Aftershowparty bis 5 Uhr morgens durchhält.
Das African Kiss Festival ist eine Benefizveranstaltung, deren Erlös in ein Ausbildungsprojekt in Komenda, Ghana fließt. Unter African Information Movement könnt ihr euch genauer über den Verein AIM und Projekte informieren.  

Das Programm

  • 12 Uhr: Afrikanischer Gottesdienst
  • 14-21 Uhr: Weltbasar
  • 14 Uhr: Kindermodenschau
  • 14-18 Uhr: Internationales Kidscafé
  • 15.30 Uhr: Tanzperformance
  • 16 Uhr: Orchestra Muhacir
  • 16.30 Uhr: Azonto Dance aus Ghana
  • 16.45 Uhr: African Vocal Group

Mehr dazu:

 
Was: African Kiss Festival
Wann: Samstag, 30. Januar 2016 ab 12 Uhr
Wo: Mensabar, Rempartstraße
Eintritt: Der Eintritt am Nachmittag ist auf Spendenbasis, am Abend beträgt er 10€ (ermäßigt 8€).   [Foto: Archiv, African Kiss Festival ]