Am Freitag und Samstag findet das African Kiss Festival in der MensaBar statt

Julia Littmann

Drei Tage Afrika in Freiburg - am Wochenende steigt in der MensaBar das African Kiss Festival. Im Team für die achte Ausgabe arbeiten auch drei Ghanaer – deren Handschrift zeigt sich im Programm.



"Ni atuma pam", sagt man auf Dagbani im Norden Ghanas, "gut gemacht!" Und gut gemacht haben ganz offensichtlich auch die drei ghanaischen Freiburger ihre Arbeit im Team des "African Kiss Festivals". Kirstie Angstmann (35), Ferdinard Tenda – alias Original Mystic Alpha (38), Ganif Tenda – alias Mr. Fresh (22). Die Leidenschaft der Drei gilt den Künsten – Schwerpunkt Musik. Und so haben sie viel dazu beigetragen, dass es am Freitagabend zum ersten Mal bei Freiburgs Afrika-Festival einen Ghana-Abend gibt. Mit dabei: ein Star der dortigen Musikszene.


Den ganzen Text gibts bei den Kollegen von der Badischen Zeitung: Viel Musik aus Ghana

 

Programm African Kiss Festival


Freitag, 14. November
  • 18 Uhr: Zwei Dokumentarfilme aus und über Ghana
  • 20 Uhr: Live-Konzerte unter anderem mit Akablay und Band Abiza
  • 24 Uhr: Aftershow mit Original Mystic Alpha – bis in den Morgen
Samstag, 15. November
  • 12 Uhr afrikanischer Gottesdienst
  • 14 Uhr afrikanischer Markt, Trommeln, Café, afrikanische Kindermodenschau
  • ab 20 Uhr Live-Musik & DJs
Alle Infos gibts auch auf der Website des African Kiss Festivals

Mehr dazu:



Was:
8. African Kiss Festival
Wann:
14. bis 15. November 2014
Wo:
Mensabar in der Mensa Rempartstraße
Eintritt:
Freitag: VVK 8 €, AK 10 €, Aftershow 5 €
Samstag: VVK 10 €, AK 12 €, Aftershow 7 € (ab 1 Uhr)
Festivalticket: VVK 15 €, AK 18 €