Abschlussprüfung Mathe: Und, wie war's?

Patrizia Sofia

Seit vergangenen Mittwoch laufen die schriftlichen Realschulprüfungen. fudder-Azubi Patrizia hat heute Mittag die Prüflinge der Hansjakob-Realschule im Stühlinger gefragt, wie die Mathe-Prüfung heute gelaufen ist.





Lilly Hafner, 15

"Die Themen waren Parabeln, Körper berechnen und Zinsberechnung. Es ging so, schwer fand ich es nicht, aber ich habe schließlich auch viel gelernt. Zeitlich war es machbar, ich habe eine dreiviertel Stunde früher abgegeben. Nervös war ich überhaupt nicht. Und heute Abend werde ich feiern gehen, weiß aber noch nicht wo."




Vanessa Schindler, 16

"Parabeln, Abhängigkeit von e, Körper berechnen und Trigonometrie kamen dran. Vom Schwierigkeitsgrad war es mittel, es ging so. Gelernt habe ich auch mittelmäßig. Ich war eine halbe Stunde früher fertig. Nervös war ich überhaupt nicht. Heute Abend gehts vielleicht in die Stadt, feiern gehen."



Sandra Reichenbach, 17

"Trigonometrie, Parabeln, Volumen berechnen und Wahrscheinlichkeitsrechnung kamen dran. Den Wahlbereich fand ich schwer, der Rest ging sonst. Obwohl Mathe mein Fach ist, bin ich vor der Prüfung zur Nachhilfe gegangen. Zeitlich war es machbar, war schon ein halbe Stunde vor Schluss fertig. Nervös war ich überhaupt nicht. Und klar, heute Abend werde ich feiern gehen."



Davide Murello, 16

"Die Themen waren, Trigonometrie, Zins/- Prozentrechnen und Wahrscheinlichkeitsrechnung. Körperberechnung habe ich gestrichen. Von der Schwierigkeit her, fand ich, es ging so, aber es war schwerer wie die ganzen Arbeiten, die wir davor geschrieben haben. Viel gelernt habe ich nicht dafür. Zeitlich war es auf jeden Fall zu schaffen, ich war ungefähr 20 Minuten früher fertig. Nervös war ich nicht. Heute Abend werde ich feiern gehen, schließlich war das meine letzte schriftliche Prüfung."



Daniel Arenz, 15

"Es kam alles dran: Vom Prozentrechnen bis zur Trigonometrie und Wahrscheinlichkeitsrechnung. Der Lehrer hat eine Wahlaufgabe gestrichen, was das war, weiß ich aber nicht. Schwer fand ich es nicht unbedingt, die Probearbeit fand ich schwieriger, von daher bin ich ganz zufrieden. Zeitlich war es auf jeden Fall zu schaffen, habe zehn Minuten vorher abgegeben. Heute morgen war ich noch etwas nervös, bis ich dann drin saß. Heute Abend werde ich auch feiern gehen."



Julian Langenstein, 18

"Bestandteile der Prüfung waren Körper berechnen, Trigonometrie und Prozentrechnen. Mathe ist eigentlich mein Fach, trotzdem fand ich es mal schwer und manchmal war es auch wieder leicht. Zeitlich war es zu schaffen, ich habe zehn Minuten früher abgegeben. Vor der Prüfung war ich schon etwas nervös, aber während der Prüfung ist die Nervosität langsam weniger geworden. Heute Abend werde ich auf jeden Fall mit meinen Klassenkameraden feiern gehen, nur wo weiß man noch nicht."