8 Orte, an denen Du in Freiburg glutenfrei essen gehen kannst

Clara Nicolai

Warum bereitet Gluten manchen Menschen Probleme? Und wo in Freiburg bekommt man leckeres, glutenfreies Essen? Diese Fragen beantwortet fudder-Autorin Clara Nicolai. Eine Übersicht über die Restaurants und Cafés, die bei dem Begriff "Kontamination" nicht an die Monster-AG, sondern an Mehlstaub, Pastawasser und Brotkrümel denken:



1. Burger Chalet

Niemensstraße 9, 79098 Freiburg, Telefon: 0761 278382
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 12 bis 21 Uhr, Sonntag Ruhetag

Wenn auch nicht Veganer-geeignet, so bietet das Burger Chalet zumindest vegetarische Burger an - vor allem aber treibt wohl die buchstäbliche Fleischeslust in diesen Burger-Palast. Für Carnivoren mit Glutenunverträglichkeit ist das Burger Chalet gleich ein doppelter Segen: Die Patties sollen garantiert glutenfrei sein und glutenfreie Burgerbrötchen gibt es auch.

Wichtig zu wissen: Man sollte mindestens eine Stunde vor dem Restaurantbesuch Bescheid geben, damit die Brötchen auch wirklich verfügbar sind und frei von Kontaminationen vorbereitet werden können.

2. Café Huber

Wentzingerstraße 46, 79106 Freiburg, Telefon: 0761 61024145
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 8 bis 18 Uhr, sonntags ab 10 Uhr geöffnet

Das Café Huber bietet eine breite Palette an frischen, wohlschmeckenden, kreativ kombinierten Gerichten an. Hier kommen sowohl Menschen mit Glutenunverträglichkeit als auch Veganer auf ihre Kosten.

Diverse Frühstückskreationen und deftige Mittagsgerichte sind genauso zu haben wie ein breites Kaffee- und Kuchen-Angebot, alles immer mit glutenfreien und/oder veganen Optionen. Die geduldige Bedienung, gemütliche Einrichtung und geschmackvolle musikalische Untermalung tun ihr Übriges: Im Huber kann man sich einfach nur wohlfühlen.

3. Hermann

Adresse: Wentzingerstraße 15, 79106 Freiburg, Telefon: 0761 61257024
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 9 bis 1 Uhr, Freitag und Samstag 9 bis 3 Uhr, Sonntag 11 bis 22 Uhr

Das charmante Cafe Hermann bietet eine große Auswahl glutenfreier Speisen. Zusätzlich zu den "von Haus aus" glutenfreien Gerichten findet man hier glutenfreien Flammkuchen und oft auch glutenfreien Kuchen.

4. Kartoffelhaus

Adresse: Basler Str. 10, 79100 Freiburg, Telefon: 0761 72001
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11.30 bis 0 Uhr, Montag erst ab 17 Uhr geöffnet

Für besondere Anlässe ist das Kartoffelhaus nahe der Johanneskirche (nicht nur) für Menschen mit Glutenunverträglichkeit oder Lactoseintoleranz ein idealer Anlaufpunkt. Das Restaurant betreibt zwei separate Küchen, von denen eine komplett frei von den häufigsten Lebensmittelallergenen, Lactose und Gluten gehalten wird.

Dies ermöglicht das Führen einer zusätzlichen "Allergikerkarte". Auch wenn dies für den "Allesesser" zunächst einmal wenig ansprechend und mehr nach Krankenhaus klingen mag, glänzt das Kartoffelhaus mit kulinarisch abwechslungsreichen, zur Saison passenden Gerichten, die mal regional, mal international inspiriert sind. Nur Kartoffeln sollte man hier wirklich mögen!

5. Omas Küche

Hildastrasse 66, 79102 Freiburg, Telefon: 0761 78686
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 12 bis 24 Uhr, Sonn- und Feiertage: 10 bis 24 Uhr

Das Restaurant in der Wiehre hat eine Seite ihres Menus den glutenfreien Gaumenfreuden gewidmet. Hier gibt es für einen Aufpreis sogar glutenfreie Pastagerichte, zum Nachtisch werden auch glutenfreie Kuchen angeboten. Diese kommen hier allerdings aus der Tiefkühltruhe.

6. Pausenraum

Burgdorfer Weg 19, 79108 Freiburg
Öffnungszeiten: Montag Ruhetag, Dienstag bis Freitag sowie Sonn- und Feiertage: 10 bis 18:00 Uhr, Samstag: 12 bis 18 Uhr

Die Arbeit des Pausenraums in Zähringen soll laut den Betreibern auf den drei Prinzipien "Kaffee, Äktschn, Liebe" fußen. Diese gelten auch für Gäste, die das selbstgebackene Brot nicht kosten können: Diverse Gebäckvariationen stehen zur Auswahl, von denen alle "ohne Tier", einige ohne Zucker oder eben auch ohne Gluten auskommen.

Darüber hinaus ist der Mittagstisch, der dienstags bis freitags von 11 bis 14 Uhr angeboten wird, prinzipiell frei von glutenhaltigen und tierischen Produkten. Die Zutaten stammen zudem aus der Regio, von den Bio-Höfen Hees und Hiss.

7. Süden

Alfred-Döblin-Platz 1, 79100 Freiburg, Telefon: 0761 45687161
Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag 10 bis 0 Uhr, Freitag und Samstag bis 1 Uhr geöffnet

Nicht Fisch, nicht Fleisch - oder eben doch?!? Das Restaurant Süden im Vauban bedient durch sein breites Angebot eine Vielzahl von Vorlieben und Einschränkungen. So sind auch glutenfreie Gerichte eine Selbstverständlichkeit.

Viele Speisen kommen von vornherein ohne Gluten aus, andere lassen sich diesbezüglich abändern. Küchen- und Service-Team sind auf das Thema Glutenunverträglichkeit sensibilisiert, daher wird beispielsweise in Saucen ausschließlich Speisestärke verwendet.

8. YepaYepa

Merianstraße 30, 79104 Freiburg, Telefon: 0761 2171964
Öffnungszeiten: Montag bis Freiburg 11.30 bis 20 Uhr, Samstag 11.30 bis 17 Uhr, Sonntag Ruhetag

Das YepaYepa, ein kleines, geschmacklich feines Lokal nahe dem Institutsviertel,  bietet authentische mexikanische Küche. Mais, das mexikanische Grundnahrungsmittel schlechthin, enthält kein Gluten. Zwar werden optional auch Weizentortillas angeboten, die deutsch-mexikanischen Betreiber sind aber auf das Thema sensibilisiert und vermeiden so bewusst Kontaminationen.

Gluten, was war das noch gleich?!

Gluten oder auch Klebereiweiß bezeichnet ein Gemisch verschiedener Proteine, das sich in vielen Getreidesorten findet. Wer seit der Geburt an der sogenannten Zöliakie leidet oder später eine "Sprue" genannte Krankheit entwickelt, kann daher die meisten (in Deutschland angebotenen) Getreideprodukte nicht essen, da dies eine chronische Entzündung der Dünndarmschleimhaut zur Folge hätte.

Ein ganzes Sammelsurium an Beschwerden wird mit Glutenunverträglichkeit assoziiert, wobei nicht zwangsläufig alle Symptome auftreten müssen. Zu ihnen gehören Verdauungsstörungen und Bauchschmerzen, aber auch Migräne, Hautausschläge, Blutarmut oder Verhaltensänderungen - schließlich wirkt sich der Darm als Organ auf weit mehr als "nur" die Verdauung aus. In jedem Fall sollten Betroffene glutenhaltige Lebensmittel schon deswegen meiden, weil diese ihr Darmkrebsrisiko steigern.

Aber in was ist nun Gluten enthalten? Näherungsweise kann man sich merken, dass Gluten in so ziemlich allen Getreidesorten steckt, aus denen üblicherweise Brot hergestellt wird: Weizen, Dinkel, Hafer, Gerste, Roggen...

Gerade Weizen ist inzwischen aber auch in vielen (Fertig-)Produkten enthalten und macht so Betroffenen das Leben schwer - besonders im Restaurant, wenn man keine Packungsbeilage zur Hand hat.

Ähnlich einer Allergie reichen schon kleinste Mengen Gluten aus, um Symptome zu erzeugen. Darum ist es beim Kochen wichtig, eine sogenannte "Kontamination" glutenfreier Lebensmittel zu vermeiden.

Mehr dazu:

[Foto: duckman76/Fotolia.com]