224.000 Einwohner: Nie war Freiburg größer

Carolin Born

Der durchschnittliche Freiburger ist 40,9 Jahre alt. Am 31. Dezember 2010 lebten in Freiburg 224.191 Menschen. Jeder Zehnte von ihnen studiert. Und weil Studenten häufig aufs Auto verzichten, nimmt die Pkw-Dichte hier seit Jahren ab. Diese und zig andere Daten stehen im Statistischen Jahrbuch 2011.



„Positive Geburtenrate und hohe Zuwanderung zeigen, dass Freiburg für die verschiedensten Bevölkerungsgruppen ein attraktiver Wohnort ist“, sagte Freiburgs Erster Bürgermeister Otto Neideck bei der Präsentation des Statistischen Jahrbuchs 2011. Darin finden sich unter anderem Daten zur Bevölkerung, Wirtschaft, Bildung, Gesundheit, Lebenshaltung oder zum Klima und Verkehr in Freiburg.


Wer gerne im Daten-Dschungel unterwegs ist, kann die Inhalte des Jahrbuchs online abrufen. Man kann das Buch aber auch für 10 Euro plus Versandkosten beim Amt für Bürgerservice und Informationsverarbeitung kaufen. Neben den Daten bietet es auch Deutungsansätze. Bestellen kann man das Heft unter dieser E-Mailadresse statistik@stadt.freiburg.de oder per Fax: 0761.20155980761.

Mehr dazu:



[Bild: Brigitte Sasse]