22. Freiburger Literaturgespräch

Alexander Mehren

Von Donnerstag bis Sonntag findet im Freiburger Rathaus erneut ein Literaturgespräch statt. 13 Autorinnen und Autoren lesen aus ihren Werken und lassen sich mit dem Publikum auf Diskussionen ein. Hier ein kleiner Programm-Überblick.



Am Donnerstag um 20 Uhr gibt Jürgen Becker einen Einblick in seine aktuellen Prosa- und Lyriktexte. Am Freitag liest um 10 Uhr Markus Orths, ehemaliger Freiburger Student, um 10:45 Uhr kommt Sudabeh Mohafez und um 11:45 Uhr Sherko Fatah an die Reihe. Um 15 Uhr macht Paul Nizon weiter, um 15:45 Uhr folgen Marie-Luise Scherer und um 16:45 Uhr Kiran Nagarkar.


Am Samstag um 10 Uhr nimmt Norbert Niemann das Gespräch wieder auf. Daraufhin lesen Elke Erb um 10:45 Uhr und Ulf Stolterfoht um 11:45 Uhr. Um 15 Uhr stellt György Dragomán seine Texte vor, gefolgt von Barbara Köhler um 15:45 Uhr und Marcel Beyer um 16:45 Uhr.

Am Sonntag findet das Podiumsgespräch Schreibwaren im Schlossbergsaal des Südwestrundfunks statt.

Das Literaturgespräch wird moderiert von Helmut Böttiger (Berliner Publizist), Thomas Geiger (Literarisches Colloquium Berlin), Kulturamtsleiter Achim Könneke, der Freiburger Autorin Annette Pehnt und Stefanie Stegmann (Leiterin des Literaturbüros Freiburg).

Textwerkstatt

Am Freitag um 15:30 Uhr beginnt im Haus für Film und Literatur, Alter Wiehrebahnhof, Urachstraße 40, die Textwerkstatt Jugend schreibt mit Sudabeh Mohafez und Jugendlichen aus den Werkstätten des Literaturbüros. Telefonische Anmeldungen werden unter der Nummer 0761/ 289989 entgegengenommen. Informationen gibt es auch auf der Website des Literaturbüros.

Mehr dazu:

Web: Literaturgespräch & Literaturbüro Freiburg
fudder.de: Textwerkstatt mit Felicitas Hoppe

Was: 22. Freiburger Literaturgespräch
Wann: 6. bis 9. November 2008
Wo: Neuer Ratssaal, Rathaus Freiburg
Tickets: Eröffnungsabend (6.11.) 8 Euro, beide Lesungstage (7. und 8. 11.) 10 Euro, Podiumsgespräch am Sonntag 5 Euro (ermäßigt 3), Karte für alle Veranstaltungen 15 Euro (ermäßigt 5 Euro)