200 Abtreibungsgegner demonstrieren vor der Freiburger ProFamilia-Beratungsstelle

Anna-Lena Zehendner & Carolin Buchheim

Kurz vor 18 Uhr haben etwa 200 Anhänger der traditionalistisch-katholischen Piusbrüder-Gemeinschaft in Freiburg gegen Abtreibung demonstriert. Ort der Demonstration, die eigentlich für Freitag angekündigt war: die Humboldstraße in der Innenstadt, in der sich die Beratungsstelle von ProFamilia befindet.



Die Polizei war mit rund einem halben Dutzend Einsatzwägen vor Ort. Im Februar hatte das Amt für öffentliche Ordnung eine Bannmeile in der Humboldtstraße verhängt, nachdem dort immer wieder Abtreibungsgegner Besucherinnen des Hauses, in dem sich nicht nur die ProFamilia-Beratungsstelle sondern unter anderem auch die Jugendagentur der Freiburger Agentur für Arbeit befindet, belästigt hatten.

Bereits in den vergangenen Jahren hatten die Piusbrüder in Freiburg immer wieder gegen Abtreibung demonstriert; dabei war es auch zu Gegendemonstrationen gekommen. Auch im Vorfeld der eigentlich für Freitag geplanten Demonstration hatten Gegner der Piusbrüder sich organisiert (Blog: Pius entgegentreten). Für Dienstag war in der KTS ein Vortrag mit dem Thema "My Body my Choice – immer noch nicht!" geplant, am Donnerstagabend findet in der Rosa Hilfe ein Vortrag mit dem Thema "Vorsicht Lebensschützer_innen!" statt.

Piusbrüder und Anhänger demonstrieren in Freiburg gegen Abtreibung

Quelle: fudder @ YouTube
[youtube 6sNkUww71aI nolink]

Mehr dazu:


Foto-Galerie:

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.