Übergriff in Freiburger Tramlinie 4

19-Jährige wird in Straßenbahn bestohlen und begrapscht

Yvonne Weik

Übergriff in der Straßenbahn: Eine 19-Jährige wurde in der Nacht zum Sonntag in der Tram-Linie 4 von vier Männern bestohlen und begrapscht. Die Polizei Freiburg sucht die Täter – und Zeugen.

Die 19-Jährige war am frühen Sonntagmorgen mit einer Straßenbahn der Linie 4 vom Hauptbahnhof Freiburg Richtung Gundelfingen unterwegs. Sie döste vor sich hin, den Kopf an die Fensterscheibe gelehnt, sagt Polizeisprecher Dominik Hanz.


Zwischen 2 Uhr und 2.30 Uhr griffen die Täter zu: Zuerst klauten sie der 19-Jährigen das Handy und den Geldbeutel aus der Tasche – dann begrapschten sie die junge Frau auch noch. Erst als sich eine Zeugin einmischte, die laut Polizei mit einem Mann in der Straßenbahn unterwegs war, ließen die Täter die 19-Jährige in Ruhe und flüchteten.

Die Polizei sucht nun vier Männer, die im Polizeibericht so beschrieben werden: Alle seien dunkel gekleidet gewesen, drei mit nordafrikanischem Aussehen, ein Täter habe Locken und einen dunkleren Hautton als die anderen. Eventuell sprachen die Männer Arabisch.

Die Polizei sucht nun Zeugen, vor allem die junge Frau, welche sich in der Straßenbahn einmischte. Hinweise unter Tel. 0761/882-4221 an das Polizeirevier Freiburg-Nord.