17-Jähriger ertrinkt im Niederrimsinger Baggersee

Peter Disch

Rettungstaucher haben den Leichnam eines 17-Jährigen aus dem Baggersee in Niederrimsingen geborgen. Die Polizei geht von einem Badeunfall aus.

Kurz vor 18 Uhr war die Polizei am Mittwoch von Freunden des Jugendlichen informiert worden, dass der 17-Jährige seit rund eineinhalb Stunden "verschwunden" sei. Es wurde daraufhin vom Polizeirevier Breisach ein Sucheinsatz koordiniert, an dem sich Feuerwehr, Technisches Hilfswerk, DLRG und Rotes Kreuz beteiligten.


Der Baggersee wurde zudem von einem Rettungshubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht abgesucht. Kurz nach 19 Uhr bargen Rettungstaucher den Leichnam des Jungen.

Die Kriminalpolizei Freiburg hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Es wird von einem Badeunfall ausgegangen.

Mehr dazu: