Schlägerei

15-Jähriger geht mit Schlagstock auf Geschwisterpaar los

BZ-Redaktion

Ein 15-Jähriger hat am Mittwochabend im Stadtteil Weingarten mit weiteren Tatverdächtigen einen 17-Jährigen und seine ältere Schwester mit einem Schlagstock angegriffen und verletzt.

Gegen 17.40 Uhr kam es laut Polizei im Bereich der Straßenbahnhaltestelle an der Bugginger Straße zunächst zu einer Schlägerei zwischen mindestens fünf jungen Männer und einem Geschwisterpaar.


Dabei soll einer der Täter mit einem Teleskopschlagstock auf den 17-Jährigen und seine 19 Jahre alte Schwester losgegangen sein. Die Geschwister wurden verletzt, wie schwer ist bisher nicht bekannt.

Drei männliche Tatverdächtige im Alter von 15 und 16 Jahren konnten noch am Tatort mit Hilfe einer Hundestaffel durch Polizisten des Reviers Freiburg-Süd festgenommen werden.

Mindestens ein weiterer Jugendlicher und der Haupttatverdächtige flüchteten. Dieser soll circa 15 Jahre alt und rund 1,70 Meter groß sein, einen leichten Drei-Tage-Bart sowie eine schwarze Basecap und eine schwarze Jacke getragen haben. Zudem geht die Polizei davon aus, dass er eine Verletzung am Arm davongetragen hat.

Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter 0761/8824421 mit dem Polizeirevier Freiburg-Süd in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema: