15-Jähriger erpresst 19-Jährigen in der Freiburger Innenstadt

fudder-Redaktion

Am frühen Montagmorgen erpresste ein 15-Jähriger in der Innenstadt einen 19-Jährigen. Er drohte mit Schlägen und entwendete einen Geldbeutel. Erst die Polizei stellte den Täter:

  In der Nacht von Sonntag auf Montag, gegen 0 Uhr 30, ereignete sich in der Bertoldstraße in Freiburg Kurioses: Ein 15-jähriger männlicher Täter drohte einem 19-Jährigen mit Schlägen, falls dieser seinen Geldbeutel nicht herausgebe. Die Polizei nahm den Täter während seines Fluchtversuches allerdings fest. Den entwendeten Geldbeutel ließ der 15-Jährige während des Flüchtens fallen, sodass dieser dem 19-Jährigen wieder ausgehändigt werden konnte. Zusätzlich konnte beim Täter eine Kleinstmenge Marihuana aufgefunden werden.


Mehr dazu: