Club der Freunde

Bildung

Zwischen Abriss und Aufbruch: An den Freiburger St.-Ursula-Schulen gibt es viel Neues

An den St.-Ursula-Schulen in Freiburg-Wiehre wird derzeit ein Gebäuderiegel zugunsten eines Neubaus abgerissen. Und das neue Wirtschaftsgymnasium ist gestartet: mit fünf Schülerinnen.

An den St.-Ursula-Schulen in der Wiehre tut sich was. Man sieht es, man hört es. Seit einigen Wochen steht ein großer Abbruchbagger im Schulhof und rupft Stück für Stück den Gebäuderiegel an der Landsknechtstraße auseinander. Aber auch im Innern der Schule gibt es Veränderungen. Ganz neu: ein Wirtschaftsgymnasium, das zu Schuljahresbeginn eröffnet wurde.
Dort, wo jetzt gebaggert wird, soll ein komplett neues Schulgebäude entstehen – eine "Eckrandbebauung, wie in der Wiehre üblich", sagt Andrea Mayer, Geschäftsführerin der Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg, die Trägerin der Schule ist. Denn abgerissen wird nicht nur das Gebäude in der Landsknechtstraße, sondern auch die angebaute Kapelle in der Reichsgrafenstraße. In den in L-Form geplanten Neubau werden die Klassen verlegt, die jetzt in dem in die ...

Wenn du die kostenpflichtigen Artikel auf fudder lesen möchtest, werde einfach Digitalabonnent der Badischen Zeitung. Mit BZ-Digital Basis hast du vollen Zugriff auf fudder, auf die Website BZ-Online und auf die News-App BZ-Smart:


Du hast schon einen Zugang? Bitte einloggen >>