Club der Freunde

Fünf Jahre 2015

Zum Schulstart vor fünf Jahren kamen mehr Geflüchtete an Freiburgs Schulen

Plötzlich kamen mehr Schüler mit Fluchterfahrung in den Unterricht, manche traumatisiert von Krieg. Die Schulen haben reagiert – und profitieren heute noch von den neuen Strukturen.

Da war das syrische Mädchen, das bei jedem Probe-Feueralarm in Panik geriet, weil es sich fühlte wie beim Bombenalarm. Es gab jesidische Kinder und Jugendliche, die nach der Gefangenschaft beim Islamischen Staat (IS) schwer in einen geregelten Alltag fanden. Oder die 16-jährige, der Daniela Römer zwei Jahre lang Lesen und Schreiben beibringen musste, weil sie Analphabetin war.
Rückblick: Geflüchtete haben sich in Freiburg ein neues Leben aufgebaut
Daniela Römer ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>