Dienstagstreff

Zu Besuch bei der Kultveranstaltung "Michels Quiz" im Vorderhaus

Lucia Bramert

Michels Quiz ist zurück: Seit kurzem findet das kultige Quiz wieder in Präsenz statt. Jeden Dienstagabend treffen sich Quizprofis und Rateneulinge im Vorderhaus und Hier & Jetzt oder online, um sich Michels kniffligen Fragen zu stellen. fudder war dabei.

Eine halbe Stunde vor Quizbeginn herrscht normaler Restaurantbetrieb im Vorderhaus. Die Gäste sitzen an großen und kleinen Tischen in Grüppchen zusammen und unterhalten sich gedämpft. Das warme Licht der Lampen verbreitet eine gemütliche Stimmung, die durch die Musik im Hintergrund noch verstärkt wird. Gründer und Quizmaster des Abends Michael Barop, für alle nur Michel, trifft letzte Vorbereitungen. An einem Tisch vor der Bar hat er sein Moderatorenpult eingerichtet. Der Bildschirm an der Wand schräg hinter ihm kündigt das bevorstehende Quiz an. Es wird auch heute wieder in einer hybriden Form stattfinden: Man kann vor Ort oder per Livestream digital mitmachen. Außerdem wird das Quiz auch live ins Hier & Jetzt Restaurant übertragen.

Im kommenden Jahr feiert Michels Quiz sein zehnjähriges Jubiläum. Angefangen als "Michels Mastermind" im ehemaligen Irish Pub Isle of Innisfree am Augustinerplatz hat sich das Quiz jeden Dienstag unter Freiburger Rätselaffinen als fester Termin im Kalender etabliert. "Ich war schon immer Fan vom Quiz und bin damit großgeworden", erzählt Michel. Nicht verwunderlich, dass er nach einigen Vertretungen anderer Quizmaster und gesammelter Erfahrung die Chance ergriff, sein eigenes Quiz ins Leben zu rufen. Hauptberuflich ist Michel Schauspieler, hat vor ein paar Jahren das Theater Spielzimmer gegründet. Das Quiz jeden Dienstag ist und bleibt aber auch für ihn ein fester Termin.

Viele Teams machen seit Jahren beim Quiz mit

Fast eineinhalb Jahre musste das Quiz ausschließlich online stattfinden. "Ich war überrascht, wie gut das Angebot angenommen wurde. Beim ersten Mal haben fast 70 Teams mitgemacht", freut sich der 41-Jährige. Michels Quiz hat Geschichte: Viele Teams machen seit einigen Jahren regelmäßig mit, ein paar sind sogar schon immer dabei. Das wird deutlich, als die ersten Teams im Vorderhaus eintrudeln und sich gegenseitig freundschaftlich begrüßen. Es sind Quizfreudige jeden Alters vertreten, manche Teams vereinen sogar mehrere Generationen.

Pünktlich um 19.30 Uhr geht es los. Die Tische im Vorderhaus sind alle besetzt, auch die Teams zuhause und im Hier & Jetzt sind bereit. Michel erklärt für die Neulinge noch einmal die Spielregeln: Es wird vier Runden à je acht Fragen gespielt. Die Antworten werden ganz modern via virtuellem Antwortzettel nach jeder Runde eingetragen und abgeschickt. Für die Beantwortung der Fragen sind selbstverständlich keinerlei Hilfsmittel außer die eigenen Köpfe erlaubt. Nach jeder Runde wertet Michel die Antworten aus und teilt das aktuelle Ranking der Teams.

"Internet, ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie es hier abgeht." Michael Barop

Die Fragen denkt sich Michel jede Woche selbst aus. Inspiriert durch seine Umgebung und andere Quizformate, stellt er jedes Mal aufs Neue eine kunterbunte Mischung von Fragen verschiedener Stile zusammen. Die Quizzenden werden in allen Bereichen gefordert: Ob in Geografie, dem Erraten eines Songtitels, der Addition von Primzahlen oder dem Finden von Gemeinsamkeiten – hier muss man sich echt anstrengen, um gut zu punkten.

Michel als Moderator liebt die Interaktion und die Performance und trägt das Quiz durch den Abend, indem er lustige Antworten kommentiert oder Kurioses teilt. Dabei gelingt ihm der Spagat, nicht nur das Publikum vor Ort, sondern auch die Ratenden online abzuholen und immer wieder mit ins Geschehen einzubinden. "Internet, ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie es hier abgeht", scherzt er ins Mikrofon nach einer besonders gelungenen Schätzfrage.

Nicht nur die Besten erhalten Preise

Nach fast drei Stunden Rate- und Rätselspaß werden die Siegerteams des Abends gekürt. Feierlich verleiht Michel die verschiedenen Preise, von Whiskey und Sekt über Süßes bis hin zu Gutscheinen für die beiden Restaurants. Besonders cool: Nicht nur die Erstplatzierten werden belohnt, sondern auch Platz 10, 20 und so weiter, zudem gibt es ein extra Ranking und Preise für die Teams vor Ort.
Wieso Michel nach so langer Zeit noch immer so viel Freude an seinem Quiz hat? "Das ist wohl das Nerdige in mir. Es gibt mir auf eine Art und Weise das Gefühl, die Welt unter Kontrolle zu haben." Dann pausiert er und überlegt kurz. "Und beim Quizzen wird klar, wie wichtig und gleichzeitig doch unwichtig Wissen ist. Und das mag ich."
  • Michels Quiz: Web

Was: Michels Quiz
Wann: Jeden Dienstag, ab 19:30 Uhr
Wo: Im Vorderhaus Restaurant und im hier&jetzt am Turmcafé, außerdem online per Livestream
Kosten: Für Onlinequizzer Richtwert 5 Euro pro Person, mehr oder weniger, je nach finanzieller Situation
Infos: Eine telefonische Reservierung im Vorderhaus (0761-5577070) oder Hier&Jetzt (0761-58531177) wird empfohlen.