Festival-Ersatz

ZMF startet eigenes Streaming-Projekt

BZ-Redaktion

Die 38. Ausgabe des Zelt-Musik-Festival in Freiburg fällt diesen Sommer aus – die Corona-Pandemie ist schuld. Als Ersatz startet das Festival jetzt ein Streamingprojekt.

"Dont’t stop the music – support our artists" lautet der Leitgedanke des Projekts. Auf zmf-on-air.dewerden von Freitag an zunächst in loser Folge aus Spielstätten in und um Freiburg kostenlos Konzerte, Workshops, Backstage-Videos oder DJ-Sets übertragen. Jeder kann daran kostenlos teilnehmen und neue Künstlerinnen und Künstler entdecken.


Vom 15. Juli bis 2. August – in dieser sollte das ZMF stattfinden – gibt es täglich Streams. Sponsoren deckten die technische Kosten, teilte das ZMF am Donnerstag mit. Der Ertrag einer Spendenaktion werde unter allen beteiligten Künstlern gleichmäßig verteilt.