Graffiti

Wo es in Freiburg legale Wände zum Sprühen gibt

BZ-Redaktion

Wo dürfen Freiburgs Sprayerinnen und Sprayer sich legal kreativ austoben? Die Graffiti-Map, erstellt durch Subculture-Gründer Thorsten Leucht, hilft und zeigt genehmigte Flächen.

Die Karte zeigt 14 von der Stadt Freiburg fürs Graffiti-Sprayen genehmigte Orte. Von der Unterführung an der Sundgauallee bis hin zum Ganter-Durchgang: An den Wänden ist meistens für vier bis zehn Bilder Platz. Egal ob für Style-Writing, Urban-Art, Aerosol Street oder Wandmalerei – die Flächen sind für alle dabei.

Allerdings sollte man ein Kunstwerk erst nach rund zwei bis drei Monaten übersprayen. Politische Äußerungen oder Beleidigungen sind tabu. Man erkennt den freigegebenen Bereich an einem Schild. Müll sollte wieder mitgenommen werden. Die Kunstwerke kann man unter dem Hashtag "#halloffamefreiburg" in sozialen Netzwerken posten.
Die Karte kann hier heruntergeladen werden: http://mehr.bz/map