BZ-Talk

Wie werden in Freiburg die Corona-Vorschriften kontrolliert?

Florian Kech

Freiburgs Ordnungsamtschef René Funk berichtet aus dem teils skurrilen Alltag der Corona-Kontrolleure. Einen Schwerpunkt bildete der Weihnachtsmarkt. Einsätze gibt es auch im Rotlichtmilieu.



Weitere Videos aus der Region finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Badischen Zeitung

3G, 2G, 2Gplus – blickt man da als zuständiges Ordnungsamt eigentlich noch durch? Mit dem Eintritt in die Alarmstufe II haben sich in Baden-Württemberg die Corona-Vorschriften noch einmal verschärft. Um deren Einhaltung zu kontrollieren, stehen der Stadt Freiburg insgesamt zehn Beamte zur Verfügung. Das sei deutlich zu wenig, klagt Amtsleiter René Funk.

Im BZ-Talk erzählt Funk, wie die Kontrollen auf dem Weihnachtsmarkt, im Europa-Park-Stadion oder im Rotlicht-Milieu ablaufen. In der Gastronomie haben seine Mitarbeiter unlängst zahlreiche Verstöße festgestellt – obwohl sie sich angemeldet hatten.

Inzwischen hat der Vorsitzende des Schaustellerverbands gegenüber der Badischen Zeitung mitgeteilt, dass der Weihnachtsmarkt in Freiburg am Mittwochabend vorzeitig beendet werde. Der BZ-Talk mit René Funk wurde wenige Stunden zuvor aufgezeichnet.
Bildung, Freizeit und Verschwörungstheorien: Alle BZ-Talks zum Nachschauen