Club der Freunde

Metal

Wie war’s beim... Baden-in-Blut-Open-Air 2018 in Weil am Rhein?

9 internationale Bands und mehr als 1500 Fans rockten im Dreiländergarten in Weil am Rhein. Das einst lokale Metal-Fest hat sich längst zum überregional bedeutenden Szene-Festival entwickelt.

Neun Bands, mehr als 1500 Zuschauer, bestes Festivalwetter: Das Baden-in-Blut-Open-Air im Weiler Dreiländergarten war am Samstag das Heavy-Metal-Spektakel, das sich Fans und Organisatoren erhofft hatten. Mit den Genre-Größen Iced Earth, den Apokalyptischen Reitern und Tankard und weiteren internationalen Bands war den Ansprüchen der Anhänger härterer Gangarten auch Genüge getan. Die Ausgabe 2018 hat bewiesen: Baden in Blut hat sich im Dreiländergarten vom kleinen lokalen Metal-Fest zum überregional bedeutenden Szene-Festival ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnpsiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>