Club der Freunde

US-Band

Wie war's bei… Limp Bizkit beim I EM Music Festival in Emmendingen?

3600 Zuschauer erleben zum Auftakt des I EM Music Festivals die US- Band Limp Bizkit auf dem Emmendinger Schlossplatz. Die sechs Musiker geben Vollgas – aber nur eine Stunde lang. Dann ist Zapfenstreich. Das ärgert auch den Veranstalter.

Der erste Eindruck
Im Außenbereich des altehrwürdigen Café Dackler in Emmendingen trinken die Gäste Weizen statt Cappuccino und im Schatten der Evangelischen Stadtkirche sammeln sich keine Gottesdienstbesucher, sondern Menschen mit Baseballkappen, langen Zigarettenblättchen und Bock auf Ausrasten. Limp Bizkit eröffnen "I EM Music" zwischen untergehender Sonne und Fachwerk. Gepflegte Eskalation liegt in der Luft.

Das Publikum
Angenehme Mischung. Vater mit Sohn, Crowdsurfer im "Terror"-Shirt neben strahlender Sanitäterin vom DRK Gutach-Bleibach. Das Kopfsteinpflaster auf dem Schlossplatz genießt großzügige Bierduschen, an jeder Ecke bilden sich Moshpits. Wenn mal einer am Boden liegt, hilft man sich auf. Kleinere Brandwunden ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnpsiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>