Club der Freunde

Krankheitsüberträger

Wie Tigermücken-Bekämpfer in Freiburg die Plagegeister austricksen

Nach Anlaufproblemen ist das neue Freiburger Anti-Mücken-Team wieder im Einsatz. Damit es Zugang zu allen betroffenen Gärten erhält, rückt es notfalls mit dem städtischen Vollzugsdienst an.

Auf dem Gehweg im Quartier Metzgergrün im Stühlinger steht ein großes Paket. Christopher Huck sowie zwei Mitarbeiter der Firma Icybag haben es gerade aus dem Auto geladen. Vorsichtig öffnen sie es. Unter Schutzfolie und Styropor liegen zwischen Kühlpackungen fünf Rohre. Darin tummeln sich jeweils 1000 sterile Tigermücken-Männchen. "Die lassen wir gleich in fünf Zonen frei", sagt ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>