Club der Freunde

Erstwählerkampagne

Wie kann man Jugendliche für die Kommunalwahl begeistern?

Die Landeszentrale für politische Bildung tourt vor der Kommunalwahl mit verschiedenen Formaten für Jugendliche durch die Lande. Wir waren in Lahr und Wittnau dabei.

Es ist still. Still wie bei einer Klassenarbeit. Dabei ist Wahl. Die Schülerinnen und Schüler sitzen im ersten Stock der Lahrer Otto-Hahn-Realschule und denken nach. Einige klopfen sich mit einem Stift auf den Oberschenkel, andere blinzeln grübelnd in die Mittagssonne, die sich zwischen den Jalousielamellen ins Zimmer schiebt. Wo nur das Kreuzchen machen?

Auch Wählen muss man lernen
Eine Schülerin meldet sich: Sie verstehe nicht recht, wie sie den Wahlzettel auszufüllen habe. "Macht nichts", sagt Clemens Fürsich und fasst nochmals kurz zusammen. "14 Stimmen darfst du insgesamt vergeben, aber hinter jedem Namen auf den drei Listen dürfen nicht mehr als drei Stimmen stehen." Die Schülerin nickt und setzt auf ihren Wahlzettel ein Kreuzchen. Und dann noch eines.

Die 10 b übt heute für die Kommunalwahl am 26. Mai. Ihre Lehrerin Stefanie Kremling Deinert hat den Wahltag für sie ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>