Club der Freunde

Apps

Wie ich mich nach fünf Monaten Dating selbst nicht mehr mochte

Als nach sechs Jahren seine Beziehung zerbrach, traf unser Autor ständig neue Frauen. Irgendwann wurde er gleichgültig – doch jedes Mal, wenn er die Dating-Apps öffnete, durchzuckte Hoffnung sein Hirn.

Eine halbe Stunde bevor ich den zarten Stamm unserer selbst gezüchteten Avocadopflanze übers Knie brach, meiner Freundin das Kleinholz ins Gesicht warf und danach ein Foto verspeiste, das sie und mich am Mittelmeer zeigte, aß ich mit ihr gemeinsam zu Abend.

Wir hatten uns Supermarkt-Sushi gekauft und das Küchenradio in unserer kleinen Wohnung eingeschaltet. Hatten eine Kerze angezündet und uns gerade darüber amüsiert, dass unsere Freunde schon gemeinsam die Silvesterfeier planten, obwohl es erst Herbst war. Wir würden da nicht mitmachen, wir waren ein cooles Paar. Wir würden ein Hotelzimmer buchen, essen gehen, Feuerwerk gucken, Sauna, irgendwo, wo nicht viel los ist, aber die Luft gut, Flensburg vielleicht oder Lübeck. Ich hatte mir gerade ein Lachsröllchen in den Mund geschoben, da blinkte ihr Handy auf dem Esstisch, eine Nachricht von einem Mann, den sie unter "Alex!" gespeichert hatte. Meine Freundin und ich lasen gemeinsam: "Nächste Woche ist dein Freund nicht da?! Nice! Dann melde ich mich von Dienstag bis Donnerstag krank, sind ja eh die ganze Zeit im Bett." Am Schluss ein Zwinkersmiley und Auberginen- und Pfirsichemojis.

"Nice", sagte ich. Und lachte dann laut, fast fiel mir das Sushi aus dem Mund. Sie begann zu weinen. Sie sagte, die Affäre laufe schon ein halbes Jahr. Sie habe das Gefühl zu mir verloren, wolle mehr begehrt werden. Irgendwas in meinem Kopf wurde ganz heiß. Sechs Jahre Beziehung, im Studium kennengelernt, jetzt beide in Vollzeitjobs, gemeinsame Wohnung. Bald würden wir die Verhütungsmittel absetzen und dann was Größeres suchen, wie man das macht mit Anfang 30. Das war der Plan, den ich mir ausgedacht hatte.



Das Ende meiner Beziehung markierte am folgenden Morgen ein weißer ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>