Club der Freunde

Interview

Wie es Freiburger Studierenden nach drei digitalen Semestern geht

Die Vorlesungszeit des dritten, vorwiegend digitalen Semesters ist vorbei. Wie geht es den Studierenden mit der Online-Lehre? Wir haben mit vier Studierenden von Freiburger Hochschulen gesprochen.

BZ: Das dritte digitale Semester ist quasi vorbei. Wie geht es Ihnen?
Zoi Wössner: Meine Energie ist weg. Ich habe im Wintersemester mit dem Studium begonnen und schon nach dem ersten Semester überlegt, ein Urlaubssemester einzulegen. Es war wahnsinnig anstrengend, so ins Studium einzusteigen. Nach diesem zweiten Semester denke ich ähnlich. Ich wollte ursprünglich nicht studieren, wenn alles online ist. Aber zuerst hieß es an der Evangelischen Hochschule, das Semester fände sowohl in Präsenz, als auch digital statt.
Hendrik Heß: Mir geht es besser, weil sich die Situation insgesamt verbessert hat. Die Schockstarre zu Beginn der Pandemie ist weg. Ich kann mich noch gut an Freitag, den 13. März 2020, erinnern, als die Unibibliothek wegen eines Corona-Falls geschlossen wurde. Plötzlich stand ich um 7 Uhr morgens vor verschlossener Tür. Das war ein Schock. Aber das hat sich geändert: Die Bibliotheken und Mensen sind, wenn auch mit Einschränkungen, wieder offen. In den Lehrbetrieb der Uni ist wieder Leben eingekehrt, auch wenn das momentan größtenteils nur für Studienanfänger gilt. Aber es fühlt sich ein wenig wie die Normalität an.
Laurina Xanthopoulos: Ich kann nicht so positiv auf alles schauen, wie du. Ich bin ziemlich ausgelastet und niedergeschlagen. Ich finde das Studieren hat sich sehr verändert und vieles fehlt. An der Katholischen Hochschule ist es sehr vom Dozenten abhängig, ob Präsenzveranstaltungen stattfinden. Seit Juni hatte ich nur einen Präsenztermin. Ich bin noch vorwiegend zuhause und die Präsenzlehre und das Hochschulleben fehlt mir. Ich bin nicht optimistisch, dass das nächste Semester besser wird. Mir ging es in den letzten Semestern psychisch nicht gut. Ich habe mich ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>