Club der Freunde

FT Freiburg

Wie eine Choreographie beim Rollkunstlaufen in Schwung kommt

Rittberger, Axel, Pirouette: Es gibt unzählige Elemente, die Rollkunstläufer beherrschen müssen – die Trainer helfen dabei, die verschiedenen Figuren in Form zu bringen.

Wer Felice Kragler beim Rollkunstlaufen beobachtet, könnte auf den Gedanken kommen, die junge Sportlerin sei mit ihren Rollschuhen verwachsen. Das liegt zum einen daran, dass sich die hautfarbene Leggins über die hautfarbenen Rollschuhe spannt, was aussieht, als sei Felice mit Rollschuhen statt Füßen auf die Welt gekommen (zur Beruhigung: Sie hat zwei Füße). Zum anderen hat es den Anschein, Felice würde schon seit Geburt an auf acht Rollen durchs Leben gleiten: In der Schauenberghalle der FT Freiburg kurvt sie, springt sie und landet sie jedenfalls so sicher, dass man meinte, sie würde 24 Stunden am Tag nichts anderes tun, als zu kurven, zu springen und zu landen.

Dabei kam die zwölfjährige Felice erst vor drei Jahren zum Rollkunstlauf, was beweist: Man kann auch im "fortgeschrittenen" Alter noch mit dem Sport anfangen und sich zur Spitze Deutschlands emporarbeiten. Die ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnpsiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>