Club der Freunde

Computerspiele

Widerstand, Depression, Vereinzelung: Beim PC-Spielepreis geht es ernst zu

Mit "Anno 1800" holt Seriensieger Ubisoft den Deutschen Computerspielpreis 2020. Auffallend viele ernste Spiele werden prämiert, und die Regierung fördert die Branche nun mit 50 Millionen Euro im Jahr.

Wenn die Technik einen Sinn für Ironie hat: Statt der feierlichen Gala mit 700 geladenen Gästen in Abendgarderobe gab es am Montagabend bei der Verleihung des Deutsche Computerspielpreises nur ruckelige Webcam-Schalten in die Wohnzimmer der deutschen Entwicklerstudios. Wegen der Coronakrise führte das Moderationsduo Barbara Schöneberger und Nino Kerl erstmals per Livestream und mit dem nötigen Sicherheitsabstand durch die Verleihung.
Familie: Diese Gesellschaftsspiele helfen Groß und Klein gegen den Lagerkoller
Ausrichter des DCP sind die Bundesregierung sowie der Verband der deutschen Games-Branche. Eine rund 50-köpfige Jury aus Journalisten, Politikern, Pädagogen, Entwicklern und Influencern kürt die Preisträger. Das Preisgeld – ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>