Club der Freunde

Bundesweiter Vergleich

WG-Zimmer für 435 Euro im Schnitt: Freiburg bleibt ein teures Pflaster

Ein Zimmer in Freiburg ist 37 Euro teurer als im Bundesdurchschnitt – und im deutschlandweiten Ranking kommt die Stadt unter die Top Ten. Dabei gibt es viele günstige Wohnheimplätze.

In Freiburg kostet ein WG-Zimmer durchschnittlich 435 Euro – 37 Euro mehr als im Bundesdurchschnitt und 28 Euro mehr als noch vor einem Jahr. Das zeigt die aktuelle Studie des Moses Mendelssohn Instituts, das 98 Hochschul-Standorte untersuchte und als Datengrundlage die Webseite http://www.wg-gesucht.de nutzte. Am angespanntesten ist die Lage in Hamburg, München und Stuttgart; Freiburg liegt an ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>