Anzeige

WG-Tindern? Zwei Freiburger wollen, dass die WG-Suche wieder Spaß macht. Start-up Verstärkung gesucht.

fudder

Search less – match more: Das ist der Grundsatz von Annika und Christian für ihre App WeGe. Sie soll das Leben der Studenten einfacher machen und ihnen helfen, die perfekte WG oder die besten Mitbewohner zu finden – schnell, übersichtlich und effektiv. Für dieses Projekt suchen sie noch motivierte Mitstreiter.

Annika hat in ihrer Studienzeit viele WG-Castings mitgemacht. Bei einer besonders nervigen und zeitaufwendigen Suche kam ihr die Idee zu WeGe. Denn wie kann es sein, dass alle Angebote quasi nur auf einer Homepage zu finden sind, die absolut nicht userfreundlich ist und keine Features bietet? 2018 lernt sie beim Startup Camp Herder Christian kennen. Er hat nach einer Ausbildung zum Fachinformatiker neben seinem Studium als App-Entwickler bei einem Buchverlag gearbeitet. Die beiden kommen ins Gespräch und Christian ist sofort von ihrer Idee begeistert. Auch er kennt das Problem, während einer WG-Suche immer und jederzeit auf neue Anzeigen reagieren zu müssen. Nur um dann beim WG-Casting schon nach der Vorstellungsrunde festzustellen, dass die Chemie einfach nicht stimmt und auch nicht die Vorstellung vom gemeinsamen WG-Leben.


Beide sind sich einig: Das muss schneller und einfacher gehen und zwar mit ihrer App (mehr Infos auf wege-matching.de). "Wir sind die Generation mobile-first. Wir machen alles übers Handy – warum nicht auch die WG-Suche?" sagt dazu Annika. "Unser Ziel ist es, Menschen zueinander zu bringen, die dann glücklich zusammenleben" ergänzt Christian. Daher ist eine Besonderheit von WeGe das Matchingverfahren.
Beide Seiten beantworten einige Fragen, z.B. zum WG-Leben, für ihr Profil. Suchst Du eine WG zum Gruppenkuscheln, oder eine Zweck-WG? Bist Du eine Sportskanone oder gehörst Du eher zur Fraktion Couch-Potatoes? So können die WGs auf einen Blick sehen, wer zu ihnen passt und die richtigen Kandidaten mit einem Klick einladen oder eine Absage schicken. Per Push-Nachrichten sind die App-User immer auf dem Laufenden und ebenso die Zimmeranbieter.

Der Startschuss für WeGe soll nächsten Sommer erfolgen. Was den beiden Initiatoren dafür fehlt, sind weitere motivierte Teammitglieder, die auch zu Start-up-Mitgründern werden können. "Wir suchen kreative Köpfe, die ihr Talent und ihre Leidenschaft in das Projekt einbringen", so Annika. "Dafür brauchen wir in jedem Fall noch Software-Entwickler und Grafik Designer, gerne junge Leute, die sich noch im Studium oder in der Ausbildung befinden." Die beiden freuen sich aber auch über alle motivierten Bewerber, egal aus welcher Disziplin.

Eine WG ist in der Studienzeit wie ein zweites Zuhause, mit dem Unterschied, dass man sich diese aussuchen kann. Dabei soll WeGe helfen.
Hast Du Fragen an Annika und Christian zu ihrer App oder willst Dich als Teammitglied bewerben, dann schau mal auf ihrer Homepage und auf Instagram vorbei oder schicke einfach eine Mail an team@wege-matching.de.