Erklär’s mir

Was ist Sexting und was ist das Problem daran?

Anika Maldacker

Für viele Kinder und Jugendliche ist es spannend, wenn sie ihr erstes Smartphone erhalten. Man kann damit surfen, chatten, Orte finden, Fotos aufnehmen und verschicken. Wer in Chat-Gruppen ist, bekommt viele Nachrichten und Fotos aufs Handy.

Darunter können aber auch Inhalte sein, die schockierend sind. Es ist gut, darüber mit einem Erwachsenen zu sprechen, dem man vertraut. Denn manchmal sind diese Inhalte nicht für Kinder und Jugendliche bestimmt. Wenn Jugendliche einander freizügige Fotos schicken, geht das nur die beiden etwas an. Ab und zu kommt es aber vor, dass einer sich nicht an die Regeln hält und sehr persönliche Fotos von anderen weiterverschickt. Das ist nicht erlaubt. Es schadet dem Menschen, der auf dem Foto zu sehen ist. Meistens wird die betroffene Person auf den Fotos noch von den Freunden, der Klasse und anderen, die das Foto bekommen, schlechtgeredet. Solche Fotos darf man nicht weiterverschicken. Denn dann kann man auch Ärger mit der Polizei bekommen. Es ist gut, einen Lehrer oder die Eltern über solche Fotos zu informieren.