Was ist dein Stil? (Teil 117)

Lilli Staiger & Dominic Rock

Wir stellen regelmäßig irgendwelchen Menschen in Freiburg die Frage "Was ist dein Stil?" Diesmal: Carolin



Mein Stil ist locker und sportlich-schick. Ich bin modebewusst und habe Spaß daran, öfter neue Kleidung zu kaufen. Ich trage gerne schlichte Babydolls, Röcke und Kleider, ohne viel Schnickschnack. Die Farben sollten dezent sein, bunte oder wild gemusterte Kleider mag ich nicht. Weiß gefällt mir sehr gut, da die Farbe so puristisch und edel ist.

Ich kaufe meistens bei H&M und Kaiser ein, circa alle zwei Wochen etwas Neues, ein Oberteil oder Accessoire. Für teurere Sachen spare ich, wenn ich sie unbedingt haben will.

Guter Stil ist: „… an den eigenen Typ und die Figur angepasst. Man muss einfach herausfinden, was einem steht und zur Person passt.“

Stillos ist: „… unvorteilhafte Kleidung, beispielsweise wenn man zu enge Jeans trägt, bei denen der Hüftspeck an der Seite herausquillt. Was auch gar nicht geht: Farben, die sich beißen.“

Für 200 Euro kaufe ich mir: „… eine Tasche bei Kaiser, die um die 100 Euro kostet und viele schöne, günstige Accessoires.“

Meine Stilikone: „… ist Kate Moss. Ihr Stil ist ungezwungen, locker und doch sehr feminin. Mir gefällt ihre Vielseitigkeit und ihr Mut, Neues auszuprobieren.“

Lieblingsaccessoires:Ketten und Armbänder. Ich kaufe sie gerne auf Märkten, beispielsweise bei dem beim C&A, weil es dort viel Orientalisches gibt. Ansonsten kaufe ich Modeschmuck bei H&M.“

Lieblingsmarke:Longchamp. Mir gefallen die Taschen, weil sie schlicht und klassisch sind. Man kann sie super kombinieren und zu unterschiedlichen Looks tragen.“

Meine größte Stilsünde: „… war ein knallrotes und sehr kurzes Blumenkleid. Es sah sehr kitschig aus und wäre heute überhaupt nicht mehr mein Ding.“

[Carolin Kienzler, 18, Schülerin]