Stilfrage

Was ist dein Stil, Marina?

Laura Wallenfels & Vera Danzeisen

"Was ist dein Stil?" - diese Frage stellen wir regelmäßig Menschen in Südbaden. Heute: Die 23-jährige Psychologiestudentin Marina. Sie achtet beim Einkauf besonders auf Nachhaltigkeit und Qualität.

Marina, was ist dein Stil?

Ich trage gerne alles, was verspielt oder süß ist. Außerdem mag ich es, klassische Teile in mein Outfit zu integrieren wie zum Beispiel meinen schwarzen Mantel. Auch die weißen Handschuhe gefallen mir gut, da sie einen gewissen Bruch erzeugen, der überrascht.

Gibt es für dich No-Gos?

Ich finde es schade, wenn man nur etwas kauft, weil es von einer bekannten Marke ist. Aber eigentlich denke ich, dass es keine No–Gos gibt und jeder das tragen sollte, worin er sich wohlfühlt.

Achtest Du beim Einkaufen auf Nachhaltigkeit?

Ja, Nachhaltigkeit ist für mich sehr wichtig. Wenn ich einkaufe, gebe ich lieber etwas mehr Geld für ein Kleidungsstück aus und weiß dann auch, dass es länger hält. Außerdem gehe ich gerne auf Flohmärkte. Ich bin Mitglied bei der Kleiderei in Freiburg. Ich finde das Konzept gut, dass man die Klamotten dort ausleihen kann, da man Kleider nicht unbedingt besitzen muss. Wenn man keine Lust mehr auf ein Teil hat, kann man es einfach zurück bringen.

Gibt es eine Farbe, die Du besonders gerne trägst?

Ich trage gerne bunte Sachen. Vor allem die Farbe Orange gefällt mir gut. Je bunter mein Outfit, desto besser ist meine Stimmung.

Ohne was verlässt Du nie dein Haus?

Ich trage immer Ohrringe.

Was hältst Du von Trends?

Ich interessiere mich weniger für Trends als früher. Sie prägen uns Menschen und sind zwar ästethisch ansprechend, aber wiedersprechen dem Konzept von Nachhaltigkeit.

Mehr zum Thema: