Was ist dein Stil, Jörg?

Lilli Staiger

Wir stellen regelmäßig irgendwelchen Menschen in Freiburg die Frage "Was ist dein Stil?" Diesmal: Jörg.



Mein Stil ist lässig und sportlich. Heute trage ich ein bequemes Outfit, da ich den ganzen Tag in der UB gelernt habe. Normalerweise gehe ich nicht in Jogginghosen aus dem Haus, aber beim Lernen steht das Wohlfühlen an erster Stelle. Es ist eine meiner Handball-Joginghosen. Ich spiele bereits seit ich sechs Jahre alt bin Handball. Ansonsten trage ich gerne Poloshirts und Jeans.
Ich kaufe meine Klamotten hauptsächlich bei Hollister, einer amerikanischen Marke mit lockerer casual Mode im Surfer-Style. In Frankfurt, wo ich herkomme, ist MYZeil, ein riesiges Einkaufszentrum, für mich die beste Shoppingadresse. Dort gibt es eine Menge cooler Läden und Marken vereint unter einem Dach.

Guter Stil ist: „… so, wie es einem passt.“

Stillos ist:Punk Style. Das ist das Einzige, was meiner Meinung nach gar nicht geht.“

Für 200 Euro kaufe ich mir: „… einen eleganten Anzug von Hugo Boss, wobei 200 Euro dafür etwas knapp sind. Den Anzug würde ich beispielsweise zu einem Tanzball tragen. Ich tanze Standard und Latein, heute allerdings nicht mehr im Verein.“

Niemals trennen werde ich mich von: „… meinen Jogginghosen. Ich habe fünf Stück und kann nicht auf sie verzichten, da sie herrlich bequem sind.“

Lieblingsaccessoire: „Accessoires trage ich gar nicht, weder Schmuck noch Armbanduhren oder Ähnliches.“

Lieblingsmarke:Hollister, weil der Style lässig ist, wie für einen Tag am Strand.“

Meine größte Stilsünde: „… waren hässliche, massive Halbschuhe mit dicker Sohle in der fünften oder sechsten Klasse.“

[Jörg, 22, Student/ Jura]