Stilfrage

Was ist dein Stil, Jana?

Alexander Schneider

"Was ist Dein Stil?" Diese Frage stellen wir regelmäßig jungen Leuten aus Südbaden. Heute: Jana, 19 Jahre alt, sie studiert Deutsch und Philosophie in Freiburg. Sie mag ihren Stil anders, aber will nicht weird aussehen.

Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Mein Stil kann alles mögliche sein, worauf ich eben Lust habe. Er sollte etwas anders sein, aber auch nicht komplett weird.

Was bedeutet dir Mode?

Es muss auf jeden Fall bequem sein. Des Weiteren vermittelt Mode auch Werte – wenn ich jetzt Markenklamotten trage, zeige ich damit, dass mir etwas anderes wichtig ist, als wenn ich Secondhand-Kleidung trage.

Wirst du auf deinen Stil angesprochen?

Eigentlich nicht, ich finde meinen Still auch nicht wirklich auffällig.

Was hältst du von Trends?

Sie sind ganz cool, aber ich mache nicht immer mit und renne ihnen nicht hinterher. Ich finde es auch zu anstrengend, mir jede Woche neue Sachen kaufen zu müssen. Wenn mir ein Trend persönlich gefällt, sage ich auch nicht nein.

Achtest du auf Nachhaltigkeit?

Ja, aber ich würde gerne noch viel mehr dafür tun. Ich kaufe mir oft Sachen auf Flohmärkten oder Secondhand-Shops. Aber ich erwische mich immer wieder, wie ich Sachen aus erster Hand oder aus Mainstream-Läden kaufe. Wenn ich etwas schön finde, dann will ich es mir auch kaufen, aber ich muss wahrscheinlich meine Prioritäten anders setzen und mir ins Gewissen rufen, dass das nicht immer das Wichtigste ist.

Was hältst du von Fast-Fashion?

Ich kaufe selbst bei solchen Marken ein, aber frage mich dann innerlich, warum ich das mache und finde es eigentlich unnötig. Es ist schon so normal geworden und wenn ich ein neues T-Shirt brauche, ist es viel einfacher, zu den bekannten Modeketten zu greifen.

Was hälts du von Accessoires?

Ich mag Accessoires , sie verleihen deinem Look etwas Besonderes. Gerade trage ich Ohrringe und einen Nasenring, aber ich trage auch total gerne Fußketten. Heute habe ich leider keine an. Ich selbst bin auch kein Hut- oder Mützen-Typ, aber bei anderen finde ich das echt gut. Ich finde auch, dass beide Geschlechter alle Accessoires tragen können.

Gibt es für dich No-Gos?

Ich finde jeder soll tragen, was er will. Aber persönlich verstehe ich es nicht, wenn man sich komplett einheitlich anzieht, zum Beispiel Adidas-Jacke, Adidas-Hose, Adidas-Schuhe und on Top noch eine Adidas-Mütze. Ich persönlich würde das nicht anziehen, aber jeder soll das tragen, worauf er Bock hat. Man sollte sich nichts draus machen, was andere denken.