Livestreams

Was geht bei United We Stream am Wochenende?

fudder-Redaktion

Eine aufstrebende Freiburger Band, Skapunk und Indie aus Kehl und das Freiburger Barockorchester im Slow Club: Das Streamingwochenende von United We Stream wird bunt und vielfältig.

fudder unterstützt "United We Stream Upper Rhine"- durch Artikel und durch Crosspostings der Streams auf Facebook. Jede Woche gibt’s einen Rückblick und eine Vorschau. Schaltet ein!

Was kommt am FREITAG?

Freitag 19. Juni 2020, 21 Uhr, Live aus dem The Great Räng Teng Teng, Album-Release-Show der Freiburger Band Cosmic Mints, Aftershow: Skinny Bitch Djane Team

Die Cosmic Mints gibt es seit fünf Jahren, für ihr selbstbetiteltes Debütalbum ließen sich die Freiburger allerdings Zeit. Auf der Platte, die am 5. Juni über Active Dreamer Records erschienen ist, spielt die Band "Psychedelic Fuzz & Roll". In der Praxis heißt das: Anspruchsvoller Psychedelic Rock, der auch eingängige, fast schon poppige Momente zulässt. Dabei verweigert sich das Sextett bewusst musikalischen Grenzen.

Was kommt am SAMSTAG?

Samstag 20. Juni 2020, 20 Uhr Live aus dem Kulturhaus Kehl: Francis of Delirium (Solo) (Indie)

Francis of Delirium synthetisiert auf einzigartige Weise Grunge und Folk, um eine aufrüttelnde und verletzliche Erfahrung zu kreieren, und führt den Zuhörer auf sanfte Weise dazu, nach innen zu blicken und einen Raum zu schaffen, der zum Wachstum anregt.

Scum Boys (Skapunk)
Die deutsch-französische Band Scum Boys spielt einen schwer zu definierenden, dafür umso mitreißenderen Cross-Over-Mix aus Punk, Ska, Reggae und Jazz. Die preisgekrönte Kult-Band wurde vor mehr als 35 Jahren gegründet.
Was kommt am SONNTAG?

Sonntag 21. Juni 2020, 19 Uhr Live aus dem Slowclub:Ensemble des Freiburger Barockorchesters

Es ist eine Premiere in Freiburg und wir freuen uns schon lange auf diese Veranstaltung: Das Freiburger Barockorchester spielt nicht wie gewohnt aus dem Konzerthaus oder vom Münsterplatz, nein diesmal beehrt Freiburgs renommiertestes und weltweit bekanntes Barockorchester den renommiertesten und bekanntesten Subkulturtempel der Stadt, den Slow Club Freiburg.