Club der Freunde

Kältetraining im Januar

Warum sieben Männer oben ohne auf dem Feldberg wandern

Langeweile? Verrücktheit? Wichtigtuerei? Nichts von alledem steckt hinter dem Kältetraining auf dem Feldberg, wie zwei Teilnehmer im Interview verraten. Aber Spaß gehört auf jeden Fall dazu.

Bei drei Grad und bedecktem Himmel pfeift einer Reisegruppe eisiger Wind um die Ohren. Im Unterschied zu gewöhnlichen Schwarzwaldtouristen tragen die sieben Männer weder Skier noch Schneeschuhe. Sie verzichten auch auf Thermounterwäsche, Funktionsjacken, ja selbst Pullover. Unter dem Motto "Feldberg oben ohne" verbringen sie ein paar Stunden auf dem Höchsten. Kathrin Blum, die wahrscheinlich verfrorenste Redakteurin der BZ, hat sich über die Truppe gewundert – und zwei von ihnen – Malte Clavin und Michael Szep – interviewt. BZ: Sie müssen zugeben: Es ist ein bisschen verrückt, im Winter halbnackt auf dem Feldberg herumzulaufen.

Clavin: Wir können barfuß durch den Schnee laufen und in Eiswasser baden: Unser Körper – das Meisterstück der Evolution – macht es möglich. Wir brauchen keine Angst davor zu ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnpsiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>