Club der Freunde

Dritte Welle

Warum liegt in Freiburg die 7-Tage-Inzidenz unter 100?

Freiburg und die Region haben die landesweit besten Inzidenzwerte. Experten suchen nach Erklärungen. Eine Rolle könnten die Erinnerungen an die Schreckensbilder der ersten Coronawelle spielen.

Freiburg liegt bei der Inzidenz bei 74 Fällen pro Woche und 100.000 Einwohnern – und hat damit nach dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald (73,6) den niedrigsten Wert in Baden-Württemberg. Der Wert hält sich seit Tagen stabil deutlich unter der roten 100er-Linie. Woran das liegt, das können auch Experten nicht ganz genau erklären. Es könnte mit dem vorsichtigeren Verhalten vieler Menschen zusammenhängen. Und vielleicht auch mit dem hohen Anteil an Arbeitsplätzen im Dienstleistungssektor.
Aktuell belegen der Kreis Breisgau-Hochschwarzwald, die Stadt Freiburg und der Landkreis Lörrach (93,1) die Plätze eins, zwei und drei auf dem Treppchen der niedrigsten Inzidenz. Mit Emmendingen (95,5) und Waldshut (98,8) befinden sich nur noch südbadische Kreise unter ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>