Club der Freunde

Alternativer Wohnpark

Wagenburg soll als Zwischenmieter auf ein Gelände in Freiburg-St. Georgen ziehen

Nach jahrelangen Querelen mit Wagenburgen hat die Stadt Freiburg einen neuen Kurs eingeschlagen. Die Verwaltung will der Gruppe "Radlager" vorübergehend eine Fläche in St. Georgen vermieten.

Es ist eine Art Premiere: Auf eine Brachfläche sollen Wagenburgler als Zwischenmieter ziehen, bis das Grundstück neu bebaut wird. Auch der Bürgerverein ist einverstanden. Am Dienstag, 26. Oktober, muss noch der Gemeinderat zustimmen, doch das gilt als wahrscheinlich – der hatte die Verwaltung nämlich aufgefordert, "Zwischennutzungen für alternative Wohnformen" zu finden.
Zwischen Basler Landstraße und Hüttweg, schräg gegenüber dem Vereinsheim des FC Freiburg-St. Georgen, liegt die einstige Fläche des Malteser Reitercorps. Dort sollen künftig der Turnverein ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>