Release-Veranstaltung

Vulvaversity Kollektiv veröffentlicht den Vulven-Kalender

fudder-Redaktion

Nach anderthalb Jahren Arbeit hat das Vulvaversity Kollektiv seinen Tages-Abreiß-Kalender mit Fotos von 365 verschiedenen Vulven veröffentlicht. Die Release-Feier findet am Samstag statt.

Ein Projekt geht zu Ende: Das feministische Vulvaversity Kollektiv lädt zur Kalender-Release-Party ein. Die Gruppe hatte bei einem Fotoprojekt einen 365-Tage-Kalender zusammengestellt, der Fotos von Vulven von verschiedenen Frauen zeigt. Die Release-Party findet am Samstag, 17. Oktober, ab 15 Uhr im Layback Workspace in der Schopfheimer Straße 3 statt. Bei der Veranstaltung gibt es eine Vulva-Foto-Ausstellung, Workshops und Vorträge. Die Veranstaltungen sind allerdings wegen der aktuellen Corona-Lage auf 50 Menschen beschränkt.


Seit anderthalb Jahren hat das Freiburger Kollektiv Vulvaversity an einem Tages-Abreiß-Kalender mit Fotos von 365 verschiedenen Vulven gearbeitet. Das Projekt will die Diversität dieses Körperteils zeigen und damit Normvorstellungen aufbrechen und Scham über Bord werden. Der Druck des Kalenders wurde durch Crowdfunding finanziert.
Was: Vulvaversity Release-Party
Wann: 17. Oktober, 15 bis 24 Uhr
Wo: Layback, Schopfheimer Str. 3
Anmeldung: Website