Gute Nacht Taxi

Vom Freiburger Literaturhaus gibt es einen tollen Kurzfilm-Adventskalender

Julia Schwab

Taxi-Texte von Kindern aus Freiburg und von Kolleginnen und Kollegen des Buchpreisträger Saša Stanišić: Seit dem ersten Dezember öffnet sich täglich ein Türchen mit einem Kurzfilm auf der Website des Literaturhauses.

"Hey, hey, hey, Taxi".Ein Zauberspruch, mit dem die Taxi-Geschichten im ersten Kinderbuch des Buchpreisträgers Saša Stanišić beginnen. Bereits im Sommer kamen von einem davon ausgehenden Literaturhaus-Schreibwettbewerb 286 Taxi-Texte von jungen Freiburgerinnen und Freiburgern zusammen.

Daraus hat das Literaturhaus-Team zusammen mit der Filmemacherin Janina Heckmann 24 Schlafanzuglesungen produziert. Darunter auch Texte von neun Autorinnen und Autoren, die auf Einladung von "Gute Nacht Taxi"-Schirmherr Saša Stanišić ebenfalls eine Taxi-Geschichte geschrieben haben: Simone Buchholz, Asal Dardan, Olga Grjasnowa, Finn-Ole Heinrich, Judith Holofernes, Elijah & Sharon Dodua Otoo, Kathrin Passig, Thomas Pletzinger und Uljana Wolf.

Im Literaturhaus wurden daraus insgesamt 24 Geschichten in kleine Kurzfilme verwandelt, vorgelesen und gedreht. Jeden Tag öffnet sich ein weiteres Türchen mit einem neuen Kurzfilm auf der Website von dem Literaturhaus Freiburg.


Was: Gute Nacht Taxi – Kurzfilm-Adventskalender
Wann: bis 24. Dezember, täglich um 18:00 Uhr
Wo: literaturhaus-freiburg.de