Club der Freunde

Straßenkriminalität

Videoüberwachung in der Freiburger Innenstadt beginnt am Freitag

Das Freiburger Bermudadreieck und die Bertoldstraße werden erstmals von Kameras beobachtet. Grund ist laut Polizei die gestiegene Straßenkriminalität. Gefilmt wird nachts an bestimmten Tagen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wird die Polizei zum ersten Mal die Videoüberwachung in der Innenstadt aktivieren: Mit insgesamt 16 Kameras werden das Bermudadreieck und Teile der Bertoldstraße beobachtet. Grund: Die Straßenkriminalität in der Innenstadt sei wieder stark gestiegen, sagt die Polizei. Nach einem Jahr wird Bilanz gezogen.
Kameras sollen der Polizei einen zeitlichen Vorsprung verschaffen
Sie ist in Freiburg stark umstritten, nun wird sie zum ersten Mal ausprobiert: Videoüberwachung. Am Freitag werden die 16 Kameras im Bermudadreieck und an der ...

Wenn du die kostenpflichtigen Artikel auf fudder lesen möchtest, werde einfach Digitalabonnent der Badischen Zeitung. Mit BZ-Digital Basis hast du vollen Zugriff auf fudder, auf die Website BZ-Online und auf die News-App BZ-Smart:


Du hast schon einen Zugang? Bitte einloggen >>