Club der Freunde

Amtsgericht Freiburg

Verurteilter im Hans-Bunte-Fall muss nach Angriff auf Schwangere wieder in Haft

Noch während der Hans-Bunte-Prozess lief, wurde einer der elf Angeklagten wieder straffällig: Ein 23-jähriger Verurteilter steht nun unter anderem wegen versuchtem Schwangerschaftsabbruch vor Gericht.

Am 10. Juli 2020 verlässt Ayham Al R. um circa 13 Uhr den Paulussaal, in dem das Gericht pandemiebedingt tagt. Der heute 23-Jährige spaziert mit seiner jetzigen Verlobten zur Freiburger Stadtbahnbrücke. Nur eine halbe Stunde später soll er dort eine schwangere Frau zwei Mal in den Bauch getreten haben. Wegen dieser und drei anderer Straftaten musste er sich nun an drei Verhandlungstagen vor dem Freiburger Schöffengericht verantworten.
Hintergrund: Angeklagter im Hans-Bunte-Fall soll Schwangere in Bauch getreten haben
Die Taten, die Al R. zur Last gelegt werden, haben sich zwischen Oktober 2019 und Juli 2020 ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>