Club der Freunde

Interview

Verstorbener Thrillerautor John le Carré: "Das KG IV wollte er nicht sprengen"

Am Wochenende starb der Thriller-Autor John le Carré. In seinen Romanen kommt auch Freiburg vor. Christoph von Marschall begleitete den Briten bei der Schauplatzbesichtigung vor 40 Jahren durch die Stadt.

Am vergangenen Wochenende ist John le Carré gestorben, der berühmte Autor melancholischer Spionage-Thriller. In seinen Romanen kommt auch Freiburg vor. Die Familie von Marschall hat die Verbindung zu David Cornwell, wie le Carré eigentlich hieß, gestiftet. Thomas Steiner sprach mit Christoph von Marschall, der den Briten bei der Schauplatzbesichtigung vor 40 Jahren durch die Stadt begleitete.
BZ: Herr von Marschall, wie kam die Verbindung von le Carré und Ihrer Familie zustande?
...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>