Club der Freunde

Daten der Studierendenschaft

Verfassungsschutz scheitert an Verschlüsselung – Fall erledigt

Die vor etwa drei Jahren beschlagnahmten Daten der Freiburger Studierendenschaft sind gelöscht worden. Die Sicherheitsbehörden konnten die Verschlüsselung offenbar nicht knacken. Der Fall ist erledigt.

Fast drei Jahre lang waren Sicherheitsbehörden im Besitz von Festplattendaten der Studentenvertretung der Universität Freiburg. Mehrfach versuchte die Studierendenschaft, sich gegen die Durchsuchung der Daten zu wehren. Jetzt erklären Verfassungsschutz und Co. den Fall für erledigt – offenbar ist es ihnen auch nicht gelungen, die Verschlüsselung zu knacken.

Unterschriften ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>